Gesamtschule Weilerswist feiert 25. Geburtstag

Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren – Imagefilm, Festschrift und Jubiläumssong in Arbeit – Kreissparkasse Euskirchen, VR-Bank Rhein-Erft und innogy gehören mit zu den Sponsoren

Die Schulleitung, der Förderverein, Lehrer und Sponsoren freuen sich bereits auf das Geburtstagsfest. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Schulleitung, der Förderverein, Lehrer und Sponsoren freuen sich bereits auf das Geburtstagsfest. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist – 25 Jahre ist es jetzt her, dass die ersten Schülerinnen und Schüler die Gesamtschule Weilerswist bezogen. Für eine Schule ist das nicht gerade eine lange Zeit. Das Städtische Gymnasium in Schleiden blickte im vergangenen Sommer auf 150 Jahre Schulgeschichte zurück. Doch für die erst kurze Historie der Gesamtschulen sind ein Vierteljahrhundert schon ein langer Weg und mehr noch: der Beweis dafür, dass diese Schulform – allen Kritikern zum Trotz – erfolgreich ist.

Selbstverständlich wollen Schulleitung, Lehrer, Fördervereinsmitglieder, Eltern und Schüler dieses Fest am Freitag und Samstag, 1. und 2. September, gebührend feiern. Und damit das Fest auch einzigartig wird, laufen schon jetzt die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Schulleiterin Susanne Daams-Steinert hatte am Dienstagmorgen die Sponsoren und die Presse zusammengetrommelt, um schon einmal die ersten Planungen für das große Schulfest vorzustellen. Dabei ging es nicht zuletzt auch darum, noch weitere Sponsoren zu finden, die bereit sind, die Festlichkeiten zu unterstützen. „Das Fest ist bereits seit mehr als einem Jahr in Planung“, so Daams-Steinert, die sich besonders beim Förderverein der Schule bedankte, deren Mitglieder sie „die Möglichmacher“ nannte.

Es seien bereits ehemalige Schüler angesprochen worden, die Schülervertretung habe einen Wettbewerb für ein Schülermaskottchen ausgelobt und kurz und gut: die 1100 Schüler und 107 Lehrer nähmen langsam Fahrt in Richtung Jubiläum auf.

Ausbildungsleiterin Anke Titz (rechts) von der Kreisparkasse Euskirchen überreichte Schulleiterin Susanne Daams-Steinert einen Scheck zur Finanzierung des Schulfests. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Ausbildungsleiterin Anke Titz (rechts) von der Kreisparkasse Euskirchen überreichte Schulleiterin Susanne Daams-Steinert einen Scheck zur Finanzierung des Schulfests. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

„Es ist auch bereits ein Imagefilm über die Schule in Vorbereitung“, verriet Lehrerin Claudia Arens. Fünf Mädchen der Klasse 9 hätten sich bereits bei einem ähnlichen Projekt in der Berufsorientierung als Dreamteam erwiesen und seien bereit, diesen Film zu drehen, zu schneiden und zu moderieren. Bereits bei der nächsten Schulvollversammlung am 24. Mai soll der Film das erste Mal präsentiert werden.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Narrenauflauf im Sparkassen-Hauptquartier

Weiterhin werde sich auf der Projektwoche vor den Sommerferien alles rund um das Jubiläumsfest drehen. „Wir werden einen Kreativtag einlegen und es ist eine Festschrift in Planung, in der die Schüler ihre Ideen einer Schule der Zukunft vorstellen“, so Daams-Steinert.

Barbara Klein, Vorsitzende des Fördervereins der Gesamtschule, verriet, dass auch das Catering an diesem Tag von den Schülerinnen und Schülern selbst auf die Beine gestellt werde. „Dazu wird vorab natürlich mit dem Hauswirtschaftslehrer kräftig probegekocht“, so die Schulleiterin.

Die Veranstaltung selbst soll keinesfalls „dröge“ verlaufen. So studiert ein Projektchor bereits einen speziellen Jubiläumssong ein. Begleitet wird dieser dabei von einer achtköpfigen Schüler-Lehrer-Eltern-Band.

„Derzeit haben wir 60 Projekte in eine Datenbank eingeben, aus der die Schüler dann die besten Vorschläge auswählen dürfen“, so Daams-Steinert.

„Damit dies alles möglich werden kann, sind Sponsoren selbstverständlich unerlässlich“, betonte Barbara Klein und bedankte sich bei den Finanziers, von denen einige Vertreter am Dienstag in die Schule gekommen waren, darunter auch Ausbildungsleiterin Anke Titz von der Kreissparkasse Euskirchen (KSK). Die KSK fungiert auch als Lernpartner. Weiterhin waren Walfried Heinen von innogy und Stephan Michel von der VR-Bank Rhein-Erft nach Weilerswist gekommen. Auch der ortsansässige Edeka-Markt, Optik Fuchs und die Spedition Nolden aus Kerpen sind mit im Sponsoren-Boot.

Die Schule hat aber nichts gegen weitere Spenden einzuwenden. Um das Schulfest weiterhin zu finanzieren, hatte Ulrich Henneker, Lehrer und Verbindungslehrer zum Förderverein, die Idee, dass die Schüler einen Kunstkalender für 2018 gestalten möchten, der anschließend verkauft werden soll. Darüber hinaus soll es einen Adventskalender auf der Homepage geben, für den noch kleine Sachpreise gesucht werden.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Dahlemer Stiftung“ möchte gemeinnützige Vereine fördern

„Wir hoffen, dass vor allem auch viele ehemalige Schüler uns an diesem Tag besuchen werden“, so die Schulleiterin, die darüber hinaus betonte, dass auch alle Nachbarn herzlich eingeladen seien, wenn die Geburtstagstorte an diesem Tag angeschnitten werde.

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen