Kindermusical über Martin Luther in Gemünder Evangelischen Kirche

Das Singspiel erzählt in moderner musikalischer Form von einigen wichtigen Stationen im Leben des Reformators . Bild: privat
Das Singspiel erzählt in moderner musikalischer Form von einigen wichtigen Stationen im Leben des Reformators . Bild: privat

Schleiden-Gemünd – Die Proben laufen schon seit Ende März: Der Projekt-Kinderchor „Luther-Singers“ unter der Leitung von Werner Harzheim und die Chorkids Gemünd unter Leitung von Heinz und Gabi Ströder möchten anlässlich des 500. Reformationsgeburtstags sowie des zehnjährigen Bestehens der Evangelischen Trinitatis-Kirchengemeinde Schleidener Tal am Sonntag, 11. Juni, 16 Uhr, das Kinder-Musical „Wenn einer fragt – Martin Luther“ von Uli Führe und Hellmuth Wolff in der Evangelischen Kirche Gemünd aufführen.

Das Singspiel erzählt in moderner musikalischer Form von einigen wichtigen Stationen im Leben des Reformators und erklärt in verständlicher, kindgerechter Weise dessen theologische Überzeugung und die Begründung der evangelischen Kirche.

Bei diesem Musical sind Kinder beider Konfessionen beteiligt, und wollen hier ein Zeichen setzen, dass schöne, gemeinsame Wege möglich und fruchtbar sind.

Für die Gestaltung des Bühnenbildes haben sich unter der fachkundigen Anleitung von Jan Wattjes viele fleißige Helfer im Kreise der Eltern gefunden. Die Kostüme werden zum größten Teil von Jutta Uhlmann geschneidert. Die Technik übernimmt Christoph Ude, bei der Einstudierung der Sprechtexte werden die Chorleiter von Dorothea Riedel unterstützt.

Mit dem Besuch dieser Veranstaltung wird die Kinder- und Jugendarbeit im Schleidener Tal unterstützt. Der Eintritt zur Aufführung ist frei, zur Deckung der Kosten wird am Ausgang um eine freiwillige Spende gebeten. (epa)

 

Kommentar verfassen