Alt-Landrat Josef Linden ist gestorben

Der Kreis Euskirchen trauert um Josef Linden – Der Alt-Landrat starb im Alter von 90 Jahren

Josef Linden ist tot. Foto: Medienzentrum Kreis Euskirchen
Josef Linden ist tot. Foto: Medienzentrum Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Der Alt-Landrat Josef Linden ist heute, 6. Juli, im Alter von 90 Jahren gestorben. Der am 26. September 1926 in Obergartzem geborene Josef Linden wurde 1976 zum Landrat des Kreises Euskirchen gewählt. Die Landratswürde verteidigte der Obergartzemer bei den Kreistagswahlen 1979, 1984 und 1989 jeweils erfolgreich. 1994 wurde Günter Rosenke zu seinem Nachfolger gewählt. Bereits 1981 ist Josef Linden mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt worden.

In einer ersten Reaktion sagte Landrat Rosenke: „In tiefer Trauer habe ich vom Tod meines Vorgängers Josef Linden erfahren. Ich habe ihn als beliebten und bürgerfreundlichen Landrat kennen- und schätzengelernt, der sich 18 Jahre lang mit großem persönlichen Einsatz für den Kreis Euskirchen engagiert hat. Als ich 1994 Landrat und damit sein Nachfolger wurde, hat er mich an seinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben lassen. Dafür bin ich ihm sehr dankbar.“

Rosenke habe sich ein Beispiel an seiner ruhigen und gelassenen, aber dennoch zielstrebigen und souveränen Art genommen – und sei damit immer gut gefahren.

Rosenke: „Ich habe unseren Alt-Landrat noch im Herbst aus Anlass seines 90. Geburtstages besucht (siehe Foto). Dabei haben wir die vergangenen Jahre noch einmal Revue passieren lassen – eine Begegnung, die ich in ebenso guter Erinnerung habe wie überhaupt die gemeinsame Zeit mit ihm. Josef Linden hat sich große Verdienste um unseren Kreis Euskirchen erworben!“ (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Kreis-Promis kickten für den guten Zweck

Kommentar verfassen