Informationsveranstaltung um den Kniegelenkersatz

Endoprothetik wird auch im Kreis Euskirchen angeboten

So sieht eine moderne Knieprothese aus. Foto: Jennifer Grundtner/Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH
So sieht eine moderne Knieprothese aus. Foto: Jennifer Grundtner/Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH

Euskirchen – Eine Informationsveranstaltung um den Kniegelenkersatz bietet die Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH an, und zwar am Donnerstag, 13. Juli, im Alten Casino Euskirchen, Kaplan-Kellermann-Str. 1. Dabei wollen Mediziner über die Themen „Warum Knieprothese?“,  „Knieprothese: Wie wird‘s gemacht?“, „Die Endoprothetik – ein Segen?!“ informieren und zudem ausgewählte Fälle aus dem Endoprothetikzentrum darstellen. Das Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie im Krankenhaus Mechernich ist spezialisiert auf den Ersatz von Kniegelenken bei fortgeschrittener Arthrose, Rheuma oder nach Verletzungen. Seit einigen Jahren ist es als Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung ausgezeichnet.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Es wird um eine Anmeldung unter Telefon 0 24 43/17 11 96 oder per E-Mail an seminare@kkhm.de gebeten. (epa)

Kommentar verfassen