Schützen- und Volksfest in Kommern

St. Sebastianus Schützenbruderschaft will neuen Schützenkönig küren

Beim großen Festzug werden auch befreundete Schützenbruderschaften wie im vergangenen Jahr aus Bürvenich erwartet. Foto: Marion Eichinger
Beim großen Festzug werden auch befreundete Schützenbruderschaften wie im vergangenen Jahr aus Bürvenich erwartet. Foto: Marion Eichinger

Mechernich-Kommern – Das Schützenfest der Kommerner St. Sebastianus Schützenbruderschaft von 1859 soll am Wochenende 19. bis 20. August in Kommern begangen werden. Der Start der Wettbewerbe ist für Samstag, 19. August, um 15 Uhr an der Bürgerhalle in Kommern angekündigt. Dabei sollen auch die neuen Schüler und Jungschützenprinzen ermittelt werden. Um 16 Uhr wollen dann die Kommerner Vereine  zum Schießen um den Vereinspokal antreten.

Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Mechernich sind ab 17 Uhr eingeladen, um den Titel des Bürgerkönigs zu kämpfen. Ab 18.30 Uhr will dann der Festzug mit den Majestäten durch das Historische Kommern ziehen. Der Königsball startet um 20.30 Uhr, wobei „Happy Heart“ für die passende Musik sorgen will. Ein große Feuerwerk soll dann ab 22.30 Uhr den Nachthimmel über Kommern erhellen.

Der Sonntag wird eröffnet mit der Schützenmesse um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Kommern und der anschließenden Kranzniederlegung am Ehrenmal. Ab 14 Uhr ist der große Festzug zu Ehren der amtierenden Majestäten angekündigt. Höhepunkt des Schützenfestes ist das Ermitteln des neuen Schützenkönigs 2017, Beginn um 17 Uhr. Am Sonntag ist dann auch die Ziehung der Tombola-Gewinne angesetzt. Der Losverkauf ist bereits in vollem Gange. Lose können bei den Mitgliedern der Bruderschaft erworben werden.

Nach Jahren hat der Schützenverein wieder die Möglichkeit geschaffen, die an der Bürgerhalle aufgebaute kleine Kirmes  zu besuchen. Unter anderem steht ein historisches Kinder-Karussell für die kleinen Gäste zur Verfügung.

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Benefiz-Golfturnier war voller Erfolg

Kommentar verfassen