60 Jahre Flugplatz Dahlemer Binz

Jubiläumsfeier lockt mit zahlreichen Attraktionen

Der Flugplatz in Dahlem hat sich längst von einem Segelflugplatz zu einem Flugsportzentrum entwickelt. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Flugplatz in Dahlem hat sich längst von einem Segelflugplatz zu einem Flugsportzentrum entwickelt. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Dahlemer Binz – In den vergangenen 60 Jahren hat sich der Flugplatz in Dahlem von einem Segelflugplatz zu einem Flugsportzentrum entwickelt, das sich zwischenzeitlich auch als attraktiver Gewerbestandort etabliert hat. Aus Anlass des Jubiläums soll es auch besondere Attraktionen geben. Das Transportflugzeug der Bundeswehr „Transall“ wird ebenso erwartet wie Hubschrauber der Bundespolizei. Auch wird die Antonov, der größte Doppeldecker der Welt, eintreffen. Darüber hinaus können viele weitere historische Flugzeuge, darunter auch der legendäre „Fieseler Storch“ und weitere fliegende Flugzeugschätze bestaunt werden.

„Fliegerherzen werden höher schlagen beim Bewundern der schönen gepflegten Oldies und der modernen Motor- und Segelflugzeuge“, verspricht die Gemeinde Dahlem. Und natürlich kann man sich auch vor Ort über die Vereine am Flugplatz sowie über das Segelfliegen und über den Motorflugsport informieren.

Gestartet wird am Samstag, 2. September, 19 Uhr, mit einem „Heißluftballon-Glühen“ bei einer    Flugplatzparty in Halle 2 in Nähe des Hotel-Restaurants.

Am Sonntag, 3. September, werden ab 9 Uhr morgens Rundflüge angeboten und die Transall sowie zahlreiche andere Flugzeuge und die Hubschrauber der Bundespolizei können besichtigt werden. Weiterhin werden die Fallschirmspringer ihr Können zeigen. (epa)

Kommentar verfassen