Altes Casino präsentiert sich am Tag des offenen Denkmals

Hermann Verbeek hat dem Casino in Euskirchen auf diseser alten Postkarte mit dem Originalanstrich von 1941 versehen. Bild: Hermann Verbeek
Hermann Verbeek hat das Casino in Euskirchen auf diseser alten Postkarte mit dem Originalanstrich von 1941 versehen. Bild: Hermann Verbeek

Euskirchen – Das Casino hat sich inzwischen zu einer begehrten Versammlungsstätte entwickelt: Die Räume werden für Geburtstagspartys, Verlobungsfeiern und Hochzeiten gebucht, Vereine, Betriebe etc. buchen sie für ihre Feiern und Veranstaltungen. Künstler  nutzen die Räume für ihre Auftritte und der Kultur- und Förderverein Casino e. V. organisiert auf das Jahr verteilt eigene kulturelle Veranstaltungen, so in diesem Jahr auch wieder die Woche „Casinale 2017“ vom 06. bis 15. Oktober.

Am Sonntag, 10. September, öffnet das Casino seine Türen in der Zeit von 11 bis 17 Uhr. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, sich das Haus anzusehen und im Rahmen von kleinen Führungen mehr über die Räumlichkeiten und die baulichen Weiterentwicklungen und Veränderungen zu erfahren.

Als Dankeschön an alle Freunde, Förderer und Interessierte des Casinovereins gibt es in diesem Jahr neben den Führungen durch das Haus  auch einen musikalischen Leckerbissen:

Der Pianist Manfred Schümer, gibt für die Besucher ab 15.00 Uhr ein ca. einstündiges Konzert auf dem von ihm als Leihgabe zur Verfügung gestellten Flügel. Der Eintritt ist frei. (epa)

 

 

Kommentar verfassen