Jethro Tull spielt 2018 in Monschau

Auf ihrer Welttournee will die legendäre Band auch Halt beim Monschau Festival Machen – Karten gibt es ab sofort

Ian Anderson eine Musiklegende an der Querflöte will im nächsten Jahr Monschau besuchen. Bild: Veranstalter
Ian Anderson, eine Musiklegende an der Querflöte, will im nächsten Jahr Monschau besuchen. Bild: Veranstalter

Monschau – Er war der Mann, der auf einem Bein stand, die Flöte blies und zu einer Musiklegende wurde. Das Album „Aqualung“ schrieb Musikgeschichte und vor allem das darauf befindliche „Locomotive Breath“ ist einer der ganz großen Klassiker des Rock. Ian Anderson ist und war der Kopf der Gruppe „Jethro Tull“, die sich im 50. Jahr ihres Bestehens auf Welttournee begibt und dabei auch am Freitag, 17. August 2018, um 20.30 Uhr bei Monschau Festival 2018 zu Gast sein will.

Es war der 2. Februar 1968 im weltberühmten Marquee Club in der Wardour Street in London, als Jethro Tull erstmals unter diesem Namen auftraten. Die Gruppe sollte zu einer der erfolgreichsten und beständigsten Bands ihrer Ära werden und mit über 60 Millionen verkauften Alben weltweit das kulturelle, kollektive Bewusstsein der Menschen erweitern.

Um dieses Goldene Jubiläum zu feiern, präsentiert Ian Anderson „50 Jahre Jethro Tull“ im Rahmen einer Welttournee. Jethro Tull gehören zu den meistverkauften Progressive Rock Künstlern aller Zeiten und ihr unermesslich vielfältiges, musikalisches Spektrum umfasst Folk, Blues, Classic sowie Heavy Rock. Die Jubiläumskonzerte werden einen breitgefächerten Mix aufweisen. Gespielt werden Stücke aus der Anfangszeit und natürlich auch aus den späteren Tull-Alben, allen voran „Aqualung“.

Für den Auftritt der Musiklegenden sind die Eintrittskarten ab sofort erhältlich. Tickets gibt es bei der Hotline der Monschau Touristik unter 0 24 72 / 80 48 28 oder 0 24 72 / 80 48 0 und in allen Ticketshops der Region.

www.monschau-festival.de

 

Kommentar verfassen