Kostenfreier Qigong-Schnupperkurs in Gemünd

Freiwillige Spende soll dem Caritasverband zu Gute kommen

Qigong ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Foto: Deutsche Qigong-Gesellschaft
Qigong ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Foto: Deutsche Qigong-Gesellschaft

Schleiden-Gemünd – Einen kostenlosen Qigong-Schnupperkurs bietet Qigong-Lehrerin Sabine Renner aus Euskirchen ab Donnerstag, 17. August, an. In vier Schnupperstunden will sie die Mischung aus Meditation und Bewegung, die eine der fünf Säulen der chinesischen Medizin darstellt, Interessenten näherbringen.

Das Angebot findet bis 7. September jeden Donnerstag in der Zeit von 18 bis 19 Uhr statt. Die Teilnehmer sind eingeladen, sich mit einer Spende bedanken, die Sabine Renner der Regenbogengruppe der Eifeler Caritas, einem Angebot für Kinder psychisch oder suchtkranker Eltern, zukommen lassen will.

Das viermalige Angebot findet im Rahmer einer bundesweiten Aktion der Deutschen Qigong-Gesellschaft statt. Jeder kann teilnehmen, eine Anmeldung ist nicht notwendig. „Beim Qigong geht es darum, sich selbst wahrzunehmen und einmal nach innen zu schauen“, erklärt Sabine Renner. „Sanfte Bewegungen, Entspannung, vertiefte Atmung – das sind wesentliche Elemente, die sich gesundheitsfördernd oder krankheitsvorbeugend auf den Menschen auswirken können.“

Seit sieben Jahren bietet sie ihre Kurse an. Ein großer Vorteil sei, dass jeder in seinem eigenen Maß und Bewegungsvermögen mitmachen kann, auch im Sitzen. Die Altersspanne ihrer Teilnehmer reicht dementsprechend von 25 bis über 90 Jahre. Der Kurs eigne sich zudem für Menschen mit Stresssymptomen oder Burnout, die Entspannung suchen und brauchen; die gesetzlichen Krankenkassen beteiligen sich in der Regel an den Kosten. Der offizielle Kursbeginn ist am 14. September und läuft über das Bildungsforum Düren/Eifel. Weitere Informationen unter E-Mail an sabine.m.renner@web.de Telefon 0 22 51/8 66 31 21.

(epa)

Kommentar verfassen