Dahlem wird 1150 Jahre alt

Während der 1150-Jahrfeier stellt Heike Klinkhammer auch ihr neues Buch vor. Bild: Ammianus-Verlag
Während der 1150-Jahrfeier stellt Heike Klinkhammer auch ihr neues Buch vor. Bild: Ammianus-Verlag

Dahlem – Der Ort Dahlem wird in diesen Tagen 1150 Jahre alt. Im „liber aureus“, dem Goldenen Buch der Abtei Prüm, das derzeit im Stadtarchiv Trier ausgestellt wird, wird der Ort im Jahre 867 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Die Dahlemer wollen diesen Geburtstag gleich drei Tage lang feiern und zwar von Freitag, 8. September, bis Sonntag 10. September. Am Freitag starten die Feierlichkeiten mit einer dreitägigen Kunstaustellung von Dahlemer Künstlern im Pfarrheim. In der Pfarrkirche ist ab Samstag eine Fotoaustellung von Sonny Klimpel zu sehen, der über zahlreiche alte Ansichten des Ortes verfügt. Abends steigt dann im Vereinshaus ein »Bunter Abend«.

Der Sonntag beginnt um 10.30 Uhr mit einer Heiligen Messe unter Mitwirkung der »Kleinen Cantorei«. Anschließend spielt der Musikverein Dahlem zum Frühschoppen auf. Autorin Heike Klinkhammerwird an dieem Tag ihr neues Werk „Dahlem – Legenden rund um ein Dorf“ vorstellen. Darin durchleuchtet sie die facettenreiche Vergangenheit ihrer Heimat. Dunkle Wälder und verwunschene Moorpfade bilden den mystischen Hintergrund für diesen Sammelband, der die vergangenen Jahrhunderte wiederaufleben lässt. Der Erlös der gesamten 1150-Jahr-Feier geht an das Vereinshaus Dahlem.

Das genaue Festprogramm kann man hier herunterladen: Ablauf 1150 Jahrfeier. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Kinderliedermacher Uwe Reetz dreht mit Dahlemer Grundschülern

Kommentar verfassen