„Echte Freundschaft“ im Kreishaus

Schüler der St.-Nikolaus-Schule Kall präsentieren ihre Werke im Schulamt

Die Lehrer Nils Balbach und Lisa Saliba besuchten jetzt mit ihrer Klasse das Schulamt des Kreises, wo die Bilder der Schüler ausgestellt werden. Foto: Wolfgang Andres/Kreisverwaltung
Die Lehrer Nils Balbach und Lisa Saliba besuchten jetzt mit ihrer Klasse das Schulamt des Kreises, wo die Bilder der Schüler ausgestellt werden. Foto: Wolfgang Andres/Kreisverwaltung

Kall/Euskirchen – „Was macht echte Freundschaft aus?“ Diese Frage und die Möglichkeiten ihrer künstlerischen Umsetzung standen im Mittelpunkt des Kunstunterrichts der Oberstufe an der St.-Nikolaus-Schule (Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung) in Kall. Als Vorbild dienten die Werke des Pop Art-Künstlers Keith Haring, dessen plakativ gestaltete Flächen und klare Linien von den Schülern in kreativer Weise umgesetzt wurden.

Die beeindruckenden Arbeiten der Jugendlichen sind auch dem Schulamt des Kreises Euskirchen nicht verborgen geblieben. „Die tollen Kunstwerke verdienen es, einer breiten Öffentlichkeit präsentiert zu werden“, so Cornelia Fathmann, die Leiterin des Schulamtes. Mit ihrer Idee lief sie bei den Schülern offene Türen ein. Mittlerweile hängen mehrere großformatige Bilder im Schulamt des Kreishauses, wo sie sowohl bei Mitarbeitern wie auch bei Besuchern auf positive Resonanz stoßen.

Auf dem Flur des Schulamts werden zurzeit die Arbeiten der Nikolaus-Schüler gezeigt. Bild; Wolfgang Andres/ Kreis Euskirchen
Auf dem Flur des Schulamts werden zurzeit die Arbeiten der Nikolaus-Schüler gezeigt. Bild; Wolfgang Andres/ Kreis Euskirchen

Davon machten sich die Schüler jetzt selbst ein Bild, als sie mit Schulleiterin Andrea Luxenburger-Schlösser und ihren Lehrern Nils Balbach und Lisa Saliba ins Kreishaus kamen. „Das sind klasse Kunstwerke, eine tolle Deko für uns hier“, freute sich Birgit Wonneberger-Wrede, die zuständige Geschäftsbereichsleiterin bei einem kleinen Empfang. „In Zukunft wollen wir regelmäßig Schulen anbieten, Arbeiten aus ihren Kunstkursen bei uns auszustellen.“

 

Kommentar verfassen