Langbogenturnier auf Schloss Eicks

Die Langbogenschützen aus Bad Münstereifel richten zum fünften Mal ihr internationales Turnier auf Schloss Eicks aus. Bild: Privat
Die Langbogenschützen aus Bad Münstereifel richten zum siebten Mal ihr internationales Turnier auf Schloss Eicks aus. Bild: Privat

Mechernich-Eicks – Am Wochenende, 14. und 15. Oktober, findet zum siebten Mal das Langbogenturnier auf Schloss Eicks statt. Erwartet werden erneut Schützen aus England, Frankreich, den Niederlanden, Belgien und Deutschland. „Nachdem letztes Jahr neue Flächen rund um das Schloss Eicks dazugewonnen werden konnten, wurde dieses Turnier noch einmal aufgewertet“, so Veranstalter Peter Dreßen.

Zu diesem in Deutschland einmaligen Turnier der International Longbow Archers Associaton ( ILLA) sind alle Langbogenschützen herzlich eingeladen. Zuschauer sind ebenfalls herzlich Willkommen und werden gebeten, sich am Samstag, 13 Uhr, und Sonntag, 12.30 Uhr, vor dem Schloss einzufinden. Dort wird das Langbogenschießen und der Turnierablauf vorgestellt. Anschließend kann unter Führung mitgegangen werden. Hunde sind nicht erlaubt, festes Schuhwerk wird empfohlen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter: www.bogenschuetzen-badmuenstereifel.de

 

Samstag:

12:30 Uhr -13:15 Uhr Anmeldung

13:30 Uhr Schießbeginn ( bis ca. 16:30) danach Kings Target

19:00 Uhr gemeinsames Abendessen, optional

Sonntag:

9:00- 9:45 Uhr Ameldung

10:00-12:00 Uhr 1. Teil At the Marks, At Speed, In the Cloth of Gold

Pause

13:30- ca. 16:30 Uhr 2. Teil

17:00 Uhr Siegerehrung

Kommentar verfassen