Sportangebote für Kindergärten und Schulen

Spielgemeinschaft SG Oleftal-SG 92 bietet wieder freiwilliges soziales Jahr und ermöglicht so weitere Aktivitäten

Der neue FSJler Fabian Lenzen (von links) mit Projektkoordinator Harry Kunz und dem früheren FSJler Manuel Schumacher. Bild: privat
Der neue FSJler Fabian Lenzen (von links) mit Projektkoordinator Harry Kunz und dem früheren FSJler Manuel Schumacher. Bild: privat

Schleiden-Olef – Zum zweiten Mal bietet die Spielgemeinschaft SG Oleftal-SG 92 ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an. Dr. Harry Kunz, der für die SG Oleftal das Projekt federführend koordiniert: „Seit 1. September arbeitet der 19-jährige Kerperscheider Fabian Lenzen für die SG Oleftal-SG 92, um unsere erfolgreich begonnene Sportarbeit an Schulen und Kindertagesstätten fortzusetzen. Als erster Sportverein im Kreis Euskirchen überhaupt hatte die SG Oleftal im Herbst 2016 mit Manuel Schumacher aus Hecken einen FSJ-ler eingestellt, der an mehreren Schulen und Kindertagesstätten im Schleidener Tal regelmäßige Sport- und Spielangebote anbot.

Für das jetzt beginnende Schuljahr habe sich die Zahl von interessierten Einrichtungen weiter erhöht, so Kunz: „Wir werden unseren neuen FSJler Fabian Lenzen künftig regelmäßig an mindestens vier Kindertagesstätten, drei Grundschulen und zwei weiterführenden Schulen einsetzen.“Mehreren Anfragen von Schulen aus dem Raum Zülpich und Mechernich habe man bereits wegen zeitlicher Überschneidungen eine Absage erteilen müssen. Dies zeige, wie groß der Zuspruch an das neue Sportkonzept sei, das auf spielerisches Lernen und nicht auf Drill oder stupide Trainingsformen setze. „Mit   Manuel Schumacher aus Hellenthal hatten wir zudem einen engagierten FSJler, der sich den Herausforderungen stellte und die Arbeit auch zur persönlichen Weiterentwicklung nutzte“, so Harry Kunz.  Er glaubt, dass auch für den 19-jährigen Fabian Lenzen nach dem Abitur ein freiwilliges Soziales Jahr eine gute Vorbereitung auf das anschließend geplante Lehramtsstudium darstellt.

Neben der im Mittelpunkt stehenden Arbeit an Schulen und Kindertagesstätten setzt die SG Oleftal–SG 92 Fabian Lenzen künftig auch für die Betreuung einer Kinder- und einer Mädchenfußballmannschaft des Vereins sowie in einer Kinderturngruppe des TUS Hellenthal ein.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Ersatzmast in Rekordzeit aufgebaut

Hinzu kommt die Unterstützung für die Flüchtlingsarbeit der Sportgemeinschaft, die derzeit besonders Fußball- und Schwimmangebote für Kinder und Jugendliche aus einer Flüchtlingsunterbringungseinrichtung in Kall umfasst. Für diese Arbeiten werde Fabian Lenzen durch die Mitwirkung in einer speziellen  Ausbildungsgruppe des Fußballverbandes Mittelrhein (FVM) qualifiziert. Auch absolviert er zu Beginn eine umfassende Ausbildung als Trainer für Kinder- und Jugendfußball.

Nähere Informationen erhalten Interessierte auf der Facebookseite der SG Oleftal  oder per E-Mail bei Harry Kunz: harry.kunz@t-online.de

(epa)

 

 

Kommentar verfassen