Dino-Lightshow in der Teufelsschlucht

Großes Herbstfest bietet Spiel und Spaß für die ganze Familie

Beleuchtet sehen die Dinos besonders gruselig aus. Bild: Elke Wagner
Beleuchtet sehen die Dinos besonders gruselig aus. Bild: Elke Wagner

Eifel/Ernzen – Der Dinosaurierpark Teufelsschlucht lädt zum Herbstfest ein: Am Samstag, 14. Oktober, gibt’s wieder von morgens bis in die Nacht vielerlei Aktivitäten, Spiel und Spaß für die ganze Familie. Höhepunkt des Festes soll die Illumination der Dinosaurier sein. „Ausgewählte Urzeittiere erscheinen in Farbe und Licht getaucht geheimnisvoll und faszinierend, der ganze Park verwandelt sich in einen zauberhaften Ort“, so der Veranstalter. Die Zeitreise in die Vergangenheit beginnt um 20 Uhr. 

Ein weiteres Highlight des Festes: Die Abenteuer von Teo dem Teufelosaurus gehen weiter. Josef Hammen, bekannt geworden als der „Marathon-Maler“ von Trier, ist, wie Fans wissen, auch der Vater dieses einzigartigen Dinosauriers. Er zeichnet die Fortsetzung von Teos Geschichte wieder live im Dino-Kino.

Zum ersten Mal zu Besuch im Park werden noch weitere ganz besondere Dinosaurier sein: Tuckernd und auf Rädern kommen sie daher. Oldtimer-Traktoren können neben den Urzeitriesen bestaunt werden.

Weitere Aktivitäten und Angebote sind unter anderem: Feuermachen auf Steinzeitart, eine Polaroid-Fotostation,  eine Hüpfburg, herbstliche Leckereien und vieles mehr. Um 17.30 Uhr spielt die Ernzener Oktoberfestband, extra angereist aus den Niederlanden: „De Bergtoeters“.

Der Park ist geöffnet von 10 bis 22 Uhr, letzter Einlass ist um 20 Uhr. Tagesbesucher zahlen den normalen Eintritt von 10,50 Euro (Jugendliche ab 13 Jahre und Erwachsene) bzw. 8,50 Euro (Kinder von 4 bis 12 Jahren) und können Tickets für den Abend zum Aufpreis von nur 1,50 bzw. 1,- Euro gleich miterwerben.

Ab 18 Uhr kostet der Eintritt 5,- Euro (Jugendliche ab 13 Jahre und Erwachsene) bzw. 4,- Euro (Kinder 4-12 Jahre). Für Saisonkarteninhaber ist der Eintritt am Tag und am Abend kostenlos.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Größter Hai aller Zeiten fuhr durch die Eifel

Der Veranstalter empfiehlt, an warme Kleidung für den Abend zu denken sowie an eine Taschenlampe für den Weg zum Parkplatz. (epa)

www.dinopark-teufelsschlucht.de

Kommentar verfassen