Aktionstag zu Ausbildungsmöglichkeiten in der Region

Berufskollegs in Euskirchen und Kall stellen „Berufliche Bildung“ vor

Das Berufskolleg Eifel in Kall legt den Schwerpunkt auf die Bereiche Tourismus, Hotellerie und Gastronomie. Das Thomas-Eßer-Berufskolleg in Euskirchen stellt insbesondere die Bereiche Elektrotechnik, Maschinenbautechnik und Bautechnik vor. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Berufskolleg Eifel in Kall legt den Schwerpunkt auf die Bereiche Tourismus, Hotellerie und Gastronomie. Das Thomas-Eßer-Berufskolleg in Euskirchen stellt insbesondere die Bereiche Elektrotechnik, Maschinenbautechnik und Bautechnik vor. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen/Kall – Das Berufskolleg Eifel in Kall und das Thomas-Eßer-Berufskolleg in Euskirchen veranstalten am Samstag, 25. November, zwischen 9 und 13 Uhr (Thomas-Eßer-Berufskolleg) bzw. 14 Uhr (Berufskolleg Eifel) den 3. Aktionstag „Berufliche Bildung“ zur Orientierung über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region. Für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen und deren Eltern besteht dabei die Möglichkeit, Berufsbilder kennenzulernen, sich mit Betrieben aus der Region auszutauschen, sich mit den Angeboten der Berufskollegs vertraut zu machen und an Mitmachstationen erste praktische Erfahrungen zu sammeln.

Angeboten werden Vorträge zur beruflichen Aus- und Weiterbildung, Informationsstände von Betrieben und Hochschulen, Präsentationen von Schülerinnen und Schülern etwa im Fremdsprachenzentrum oder in einem der zahlreichen Computer-Räume, Unterrichtssequenzen des Schulalltags und vieles mehr. Auch für leibliches Wohl, Musik von der Schulband und für Kinderbetreuung ist gesorgt.

Dazu gibt es einen Einblick in die vielfältigen Abschluss- und Weiterbildungsmöglichkeiten der beiden Berufskollegs zu verschaffen: Bau-, Elektro-, Metall- und Informationstechnik, Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Gesundheit und Soziales, Tourismus, Wirtschaft und Verwaltung. Auch ein persönliches Beratungsgespräch ist möglich.

Wer seine Bewerbungsmappe mitbringt, kann am Berufskolleg Eifel noch einen Schritt weiter gehen und sich dem Ausbildungsplatz-Speed-Dating und der Studienberatung stellen. Der Kreis Euskirchen, die Kammern, Verbände und rund 35 Unternehmen unterstützen die Veranstaltung.

Für Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen aller Schulen im Kreis Euskirchen wird die aktive Teilnahme am Aktionstag vom kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum des Kreises Euskirchen als Berufsfelderkundung im Rahmen des NRW-Landesprogramms “Kein Abschluss ohne Anschluss“ anerkannt. Die Anmeldung für die Berufsfelderkundungsplätze erfolgt ausschließlich über das BFE-Onlineportal https://kreis-euskirchen.bfe-nrw.de.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Heranwachsende zeigten viel Freude an der Arbeit

Neben den Ausbildungsbetrieben werden auch Schülerinnen und Schüler der Berufskollegs an diesem Tag anwesend sein, um Fragen zu beantworten, die jeweiligen Berufe vorzustellen und ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Informationen zu teilnehmenden Unternehmen, Hochschulen und Verbänden sowie zum Veranstaltungs- und Vortragsprogramm unter www.bkeifel.de und www.teb-eu.eu

(epa)

Kommentar verfassen