Kinder-Rutsch- und Tretautos für die Hilfsgruppe Eifel versteigert

1.200 Euro kamen in Düren für die Kaller Kinderkrebshilfe zusammen

Einen Scheck über 1200 konnte Willi Greuel (v.l.),Vorsitzender Hilfsgruppe Eifel, zusammen mit Kathi Greuel von Auktionator Makus Utke und Dagmar Teufel, Geschäftsleitungsmitglied von Buchbinder Sale, entgegennehmen. Foto: Buchbinder Auktion
Einen Scheck über 1200 konnte Willi Greuel (v.l.),Vorsitzender Hilfsgruppe Eifel, zusammen mit Kathi Greuel von Auktionator Makus Utke und Dagmar Teufel, Geschäftsleitungsmitglied von Buchbinder Sale, entgegennehmen. Foto: Buchbinder Auktion

Düren/Kall – Kinder-Rutsch- und Tretautos konnte man am vergangenen Mittwoch in Düren für den guten Zweck ersteigern: Die Regensburger Firma Buchbinder Sale hatte im Rahmen einer Gebrauchtwagen-Auktion im Anschluss auch die Kinderfahrzeuge versteigert und den Erlös der Kaller Kinderkrebshilfe „Hilfsgruppe Eifel“ gespendet.

1.200 Euro kamen so zusammen. Die Versteigerung wurde von den Auktionatoren ebenso professionell wie bei den richtigen Fahrzeugen zuvor ausgeführt. Durch weitere Spenden von Anwesenden kamen insgesamt sogar 1.520 Euro zusammen, die Hilfsgruppenvorsitzender Willi Greuel entgegennehmen konnte. Weitere Informationen im Internet: www.kinderkrebshilfe-eifel.de

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
In Kall wird wieder um die Wette gewürfelt

Kommentar verfassen