Mit „Rievkooche“ Jugendfeuerwehr unterstützt

Erlös des diesjährigen Reibekuchen-Festes in Arloff ging unter anderem an den Nachwuchs der Floriansjünger

Die Jugendfeuerwehr in Arloff sorgt mit Unterstützung des „Rievkooche Clubs“ für gut ausgebildeten Nachwuchs. Foto: privat
Die Jugendfeuerwehr in Arloff sorgt mit Unterstützung des „Rievkooche Clubs“ für gut ausgebildeten Nachwuchs. Foto: privat

Bad Münstereifel-Arloff – Bereits zum dritten Mal konnte sich die Jugendfeuerwehr des Löschzuges 1 Feuerwehr Bad Münstereifel jetzt über eine Spende des „Rievkooche Clubs“ freuen. Deren Mitglieder hatten beim Reibekuchen-Fest in Arloff kräftig gebacken, um mit dem Erlös gute Zwecke zu unterstützen.

Zugjugendwart Thomas Griesenbrock nahm zusammen mit weiteren Feuerwehrkollegen die Spende entgegen, mit der Ausbildungsmaterial für die Theorieausbildung der Kinder und Jugendlichen gekauft werden soll.  Griesenbrock: „Dadurch ist das Geld nachhaltig für viele weitere junge Floriansjünger angelegt!“

Erich Buderath, der Vorsitzende des „Rievkooche Clubs“: „Bei euch ist das Geld für eine gute Sache in guten Händen. Wir sind froh, dass ihr eine solche Jugendarbeit betreibt.“ Man könne nie wissen, ob man die Floriansjünger doch mal bräuchte – deshalb sei es wichtig, sie so früh wie möglich zu unterstützen. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
FILM: Eine Schatzsuche im Kreis Euskirchen

Kommentar verfassen