Caritas eröffnet neue Tagespflegeeinrichtung in Dahlem

Verband reagiert auf den wachsenden Bedarf, der sich in der Region Blankenheim-Nettersheim-Dahlem abzeichnet

In Dahlem entsteht ein Gebäude, in dem die Caritas Eifel Tagespflege anbieten will. Foto: Arndt Krömer
In Dahlem entsteht ein Gebäude, in dem die Caritas Eifel Tagespflege anbieten will. Foto: Arndt Krömer

Dahlem – Unter dem Slogan „Tagsüber versorgt – abends daheim“ rief der Caritasverband für die Region Eifel in den vergangenen Jahren bereits drei Tagespflegen für pflegebedürftige Menschen in den Orten Simmerath, Blankenheim und Roetgen ins Leben. Nun wird eine vierte Tagespflege unter dem Namen „St. Anna“ eröffnet, Standort ist diesmal die Gemeinde Dahlem. Der Caritasverband reagiert damit auf den wachsenden Bedarf, der sich in der Region Blankenheim-Nettersheim-Dahlem abzeichnete.

Da es in Dahlem bislang kein Tagespflege-Angebot gibt, schließt der Wohlfahrtsverband diese Versorgungslücke nun. Tagespflege richtet sich zum einen an pflegende Angehörige, um sie in ihrer Pflegetätigkeit mit zu unterstützen: Entlastung ist oft schon gegeben, wenn der Pflegebedürftige an ein oder zwei Tagen pro Woche außerhalb der häuslichen Umgebung versorgt werden kann. Zum anderen dient Tagespflege der Aktivierung und sinnvollen Freizeitgestaltung der Pflegebedürftigen selbst.

Tagespflege ist somit eine Einrichtung, die tagsüber die Pflege und Betreuung von Senioren, einschließlich Demenzkranker, sicherstellt. Anschließend werden die Gäste wieder in ihr gewohntes Zuhause zurückgebracht. Die Kosten der Tagespflege sind abhängig vom Pflegegrad des Pflegebedürftigen. Ab Pflegegrad 1 beteiligen sich die Pflegekassen an den Kosten und stellen Finanzierungsbudgets bereit, die bei Nicht-Inanspruchnahme verfallen. Aber auch andere Kostenträger unterstützen den Besuch der Einrichtung mit monatlichen Zuschüssen.

Die Caritas klärt gerne über die individuellen Finanzierungsmöglichkeiten auf. Die Rufnummer der neuen Einrichtung wird noch aufgeschaltet; wer Fragen hat, kann sich aktuell an Michael Tobehn, Leitung der Caritas-Tagespflege in Blankenheim, unter 02449 9199930 wenden.

Elisabeth Nosbers, Fachbereichsleitung Gesundheit und Pflege: „Wir haben uns Markt und Bedarf in der Region genau angesehen und freuen uns nun, unser Versorgungsangebot für die Menschen auszuweiten. Die Warteliste in unserer Tagespflege Blankeheim wurde allmählich länger, so dass wir nach einer weiteren Lösung suchen mussten.“ Diese wurde nun in der Markusstr. 38 gefunden. Das Gebäude befindet sich in unmittelbarer Nähe zum stationären Pflegeheim Haus Marienhöhe und wird von einem Investor vermietet.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Caritas Euskirchen qualifizierte ehrenamtliche Demenzhelfer

Die Handwerkerarbeiten im Erdgeschoss laufen derzeit auf Hochtouren, die Eröffnung ist für den 15. Januar geplant. Die großzügigen Innenräume sind dank großer Fenster hell und freundlich. Neben einem großen Hauptraum befinden sich in der Tagespflege ein Therapieraum, eine Küche, Ruheräume mit Betten und Ruhesesseln, ein Bad mit behindertengerechter Dusche und natürlich behindertengerechte WCs. Im Sommer können die Gäste auf einer gemütlichen Terrasse sitzen.

Die Mitarbeitenden bieten ein sinnvolles Freizeitangebot und eine feste Tagesstruktur an. Je nach Bedarf und Wunsch motivieren sie die Besucher zur Teilnahme an Aktivitäten wie Gedächtnistraining, Bewegungsübungen, hauswirtschaftliche Arbeiten, aber auch zu Gesellschaftsspielen oder Kreativem Gestalten. Auf diese Weise können die geistigen und körperlichen Fertigkeiten der älteren Menschen trainiert bzw. länger beibehalten, Kontakte zu anderen Menschen möglichst wieder lebendig gestaltet werden.

Neben der Betreuung werde selbstverständlich auch die qualifizierte Pflege ihrer Gäste sichergestellt, betont Elisabeth Nosbers. Examinierte Pflegefachkräfte sind zuständig für die Medikamentengabe, das Messen von Blutdruck und Blutzucker, Insulingabe und vieles mehr. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass die Tagesgäste möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen können.

Tagespflege ist ein flexibles Angebot – der Gast kann frei wählen, an wie vielen Tagen pro Woche er die Tagespflege in Anspruch nehmen möchte. Die Einrichtung ist Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Zudem kann ein Fahrdienst gebucht werden, der die Gäste morgens abholt und nachmittags sicher wieder nach Hause bringt. Auch Rollstuhltransporte sind möglich. Elisabeth Nosbers: „Jeder kann seine Wochentage nach den individuellen Bedürfnissen gestalten. Alle Wünsche werden mit den Gästen oder Angehörigen abgestimmt.“ (epa)

Ein Gedanke zu „Caritas eröffnet neue Tagespflegeeinrichtung in Dahlem“

  1. Es ist prima, dass der Rollstuhltransport sitzend durchgeführt werden kann. Für die Betroffenen ist das sicher ein großer Vorteil. Mein Onkel sitzt auch im Rollstuhl und freut sich immer, wenn er vom Fahrdienst zu seiner Skatrunde transportiert wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.