Beratungstage für touristische Betriebe

Der erste Termin ist bereits ausgebucht – Informiert wird über wichtige Grundlagen und die ersten Schritte der Existenzgründung

Damit die Gäste sich in der Eifel auch rundum wohlfühlen, können sich touristische Betriebe kostenlos beraten lassen. Symbollbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Damit die Gäste sich in der Eifel auch rundum wohlfühlen, können sich touristische Betriebe kostenlos beraten lassen. Symbollbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Der Tourismus hat für den Kreis Euskirchen eine hohe regionalwirtschaftliche Bedeutung mit einem jährlichen Jahresbruttoumsatz in Höhe von 263 Mio. Euro. Die Entwicklung der Übernachtungszahlen ist positiv. Gäste aus einem Umkreis von 200 Kilometern besuchen verstärkt die Region in der Erlebnisregion Nordeifel mit dem Nationalpark Eifel, um dort ihren (Kurz-) Urlaub zu verbringen.

„Zahlreiche Arbeitsplätze werden dadurch geschaffen oder bleiben in der Branche erhalten“, heißt es in einer Pressemitteilung der Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) Die NeT und die Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen stärkten „Hand in Hand“ die Tourismusbranche und böten auch im Jahr 2018 die Beratungstage für touristische Betriebe an.

Die Zielgruppen für die Beratungstage sind Haus- und Wohnungseigentümer, die in Zukunft überlegen, Wohnraum an Gäste zu vermieten;  Existenzgründer, die ein Hotel, eine Pension oder ein Restaurant übernehmen möchten; bestehende Gastronomie- und Übernachtungsbetriebe, die Beratungsbedarf hinsichtlich Vermarktung, Qualitätsmanagement und Weiterbildung  haben.

Mit den Beratungstagen bieten die NeT und die Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen die Möglichkeit, die oben genannten Zielgruppen über wichtige Grundlagen und die ersten Schritte der Existenzgründung zu informieren.

Die Beratungstage im Jahr 2018 finden wie folgt statt:

22.02. (bereits ausgebucht), 12.04., 07.06., 06.09., 11.10. und 13.12.2018

Kosten: Für die Beratung sowie die zur Verfügung gestellten Unterlagen (u.a. Leitfaden für Gastgeber, Musterverträge) wird eine Gebühr in Höhe von 20 € erhoben. Bei einer Beteiligung am Informations- und Reservierungssystem Deskline 3.0 wird die Beratungsgebühr später angerechnet.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
GästeCard wird bis Ende 2019 verlängert

Uhrzeit: von 9 – 16 Uhr

Ort: Geschäftsstelle der Nordeifel Tourismus GmbH (linker Seitenflügel des Bahnhofsgebäudes in Kall), Bahnhofstr. 13, 53925 Kall, Tel.: 02441/99457-0, E-Mail: info@nordeifel-tourismus.de

Interessierte werden um vorherige Anmeldung bei der Nordeifel Tourismus GmbH für die ca. 1 stündige Einzelberatung an einem der Beratungstage gebeten.

Weitere Informationen liefert ein Flyer, der kostenlos bei der Nordeifel Tourismus GmbH, dem Kreis Euskirchen, in allen Rathäusern im Kreisgebiet sowie auf www.nordeifel-tourismus.de erhältlich ist. (epa)

 

Kommentar verfassen