Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ bei Nacht

Eine spannende Entdeckerreise gibt es am Samstag in der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel in Vogelsang mit einem Nationalpark-Ranger. (Foto:  M. Weisgerber / Nationalparkverwaltung Eifel)
Eine spannende Entdeckerreise gibt es am Samstag in der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel in Vogelsang mit einem Nationalpark-Ranger. (Foto: M. Weisgerber / Nationalparkverwaltung Eifel)

Schleiden – Im Licht des Mondes den Tieren des Nationalparks Eifel auf der Spur: Am Samstag, 13. Januar, führen Ranger des Nationalpark-Zentrums Eifel Kinder und ihre Familien bei Mondlicht durch die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“. Start der spannenden Entdeckerreise ist um 16.45 Uhr bei Sonnenuntergang im Nationalpark-Zentrum in Vogelsang IP.

Auf die Teilnehmenden warten ungewöhnliche Überraschungen. Alle bekommen jedoch zusätzlich eine Taschenlampe in die Hand, um die Wildtiere (Präparate) in der Ausstellung besser finden zu können. Dabei gibt es Wissenswertes rund um das Thema Mond und seinen Einfluss auf die Tiere.

Wer dabei sein möchte, meldet sich bis zum 12. Januar unter der Rufnummer 02444/915740 im Nationalpark-Zentrum Eifel an. Treffpunkt ist der Counter im Forum Vogelsang IP um 16.45 Uhr. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Wer hat Angst vorm Wolf?

Kommentar verfassen