Über „Schüler Online“ zu den weiterführenden Schulen

Ab dem 3. Februar 2018 ist eine  Anmeldung zu den weiterführenden Schulen mit Sekundarstufe II im Kreis Euskirchen wieder über das Internet möglich

Kreis Euskirchen – Mit der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse beginnt am 3. Februar im Kreis Euskirchen das Anmelde- und Aufnahmeverfahren zu den weiterführenden Schulen mit Sekundarstufe II über die Webanwendung „Schüler Online“ unter www.schueleranmeldung.de. Schülerinnen und Schüler, die ihre jetzige Schule nach den Sommerferien 2018 verlassen, können sich bis zum 23. Februar zur gymnasialen Oberstufe, zum Beruflichen Gymnasium und zu allen Bildungsgängen an den Berufskollegs anmelden. In einem zweiten Anmeldefenster vom 9. April bis zum 6. Juli ist eine Anmeldung auf freie Plätze in den Bildungsgängen möglich.

Das Anmeldefenster für die Berufsschule (= duale Berufsausbildung) ist durchgängig bis zum 31. Oktober geöffnet. Für einen reibungslosen Ablauf werden alle Ausbildungsbetriebe gebeten, sich bereits vor dem Abschluss von Ausbildungsverträgen unter www.schueleranmeldung.de/betriebe einmalig zu registrieren und Ausbildungsverhältnisse von Auszubildenden nach Abschluss eines Ausbildungsvertrages anzuzeigen. Ist dies erfolgt, kann die Anmeldung zur Berufsschule durch die Auszubildenden vorgenommen werden. Die Industrie- und Handelskammer Aachen und die Handwerkskammer Aachen unterstützen die Betriebe.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten zusammen mit ihrem Halbjahreszeugnis von ihrer jetzigen Schule (wenn diese an „Schüler Online“ teilnimmt) ein Passwort. Die Anmeldung am Thomas-Eßer-Berufskolleg, am Berufskolleg Eifel sowie an den teilnehmenden Gymnasien erfolgt nach vorheriger Beratung. Der zentrale Beratungs- und Anmeldetag am Samstag, 3. Februar, statt.

Im Thomas-Eßer-Berufskolleg werden die Schülerinnen und Schüler von 8.30 bis 13.30 Uhr beraten. Das Berufskolleg Eifel steht von 9 bis 14 Uhr zur Verfügung. Termine können im Schulbüro vereinbart werden.

Seit dem Übergang zum Schuljahr 2012/2013 wird „Schüler Online“ im Kreis Euskirchen im Rahmen der Kommunalen Koordinierung und im Sinne der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ von den abgebenden und aufnehmenden Schulen eingesetzt. „Schüler Online“ kann außerdem jederzeit ohne Passwort als Informationsquelle für das regionale Bildungsangebot genutzt werden.

Weiterführende Informationen erhalten Interessenten bei den aufnehmenden Schulen oder im Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum des Kreises Euskirchen bei Elisabeth von Schrenk unter Tel.: 02251/15-336. (eB)

Kommentar verfassen