Bogenschützen Hellenthal bereiten sich auf Europameisterschaft vor

Das Team Bogenwerkstatt soll von Ulrike Koini, mehrfache Weltmeisterin Feldbogenschießen, trainier werden

Devid Hörnchen (Mitte) und seine Bogenschützen haben sich viel vorgenommen. Bild: Privat
Bogenbauer Devid Hörnchen (Mitte) und seine Bogenschützen haben sich viel vorgenommen. Bild: Privat

Hellenthal – In vergangenen Jahren haben mehrere Bogenschützen des Hellenthaler Teams „Die Bogenwerkstatt“ unter Trainer und Bogenbauer Devid Hörnchen mit großem Erfolg an der Deutschen Meisterschaft teilgenommen. Gerade der Nachwuchs im Alter von sieben bis 17 Jahren war erfolgreich – die Gruppe kehrte mit deutschen Meistertiteln sowie Silber- und Bronzemedaillen zurück.

Die vielen Medaillen führten bei den jungen Menschen schnell dazu, auch über die Teilnahme an einer Europameisterschaft nachzudenken. Devid Hörnchen nahm ihre Ambitionen ernst: Um seine Schützlinge auf die Europameisterschaft 2018 in Deutschland vorzubereiten, nahm er Kontakt mit Ulrike Koini auf, mehrfache Weltmeisterin im Feldbogenschießen, und organisierte für das kommende Wochenende ein zweitägiges Trainingslager mit Koini.

Devid Hörnchen: „Ich freue mich sehr, dass das geklappt hat und bin sehr gespannt auf Ulrikes Training.“ Die Gruppe will dabei mit zwölf Schützen in der Turnhalle der Städtischen Realschule üben. Am ersten Tag soll es schwerpunktmäßig um den Schussablauf gehen, am Nachmittag wird das technische Zielen mit traditionellen Bögen Thema sein.

Am zweiten Tag wird das Erlernte noch einmal vertieft, darüber hinaus will sich Schreinermeister und Bogenbauer Hörnchen aus Schöneseiffen weitere Instruktionen von der Weltmeisterin einholen. Devid Hörnchen ist zuversichtlich: „Die EM wird sicherlich noch einmal eine andere Herausforderung für uns. Ich bin aber überzeugt, dass wir mit diesem Wochenende einen guten und wichtigen Schritt zur Vorbereitung machen werden.“

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Sommerfest der Migrationshilfe in Hellenthal

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.