Grube Wohlfahrt für Fastnachts-Muffel geöffnet

Wer statt statt Karneval zu feiern, lieber untertage arbeiten möchte, der ist in der Grube Wohlfahrt herzlich willkommen. Bild: Privat
Wer statt statt Karneval zu feiern, lieber untertage arbeiten möchte, der ist in der Grube Wohlfahrt herzlich willkommen. Bild: Privat

Hellenthal – Das Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt“ in Hellenthal ist auch an Karneval (8. bis 13. Februar), wie an allen Tagen im Jahr, geöffnet. Wenn das Rheinland kopfsteht und in der Eifel der „Bär steppt“, erhalten Karnevals-Flüchtlinge hier alljährlich Asyl vor dem närrischen Treiben und sind unter Tage vor lärmenden „jecken Tönen“ und „Pappnasen“ sicher.

Die Besichtigung dauert etwa eineinhalb Stunden und bietet spannende Unterhaltung bei jedem Wetter und angenehmen Temperaturen von + 8 °C. Führungstermine sind an allen, auch an den „Tollen Tagen“ jeweils um 11, 14 und 15.30 Uhr. Gruppen ab acht Personen müssen sich generell vorher anmelden. Für diese können dann auch separate Termine vereinbart werden.

Weitere Infos unter: Tel.: 0 24 48/91 11 40 oder www.GrubeWohlfahrt.de.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Abendführung in der Grube Wohlfahrt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.