KSK gratulierte mit einem Satz T-Shirts zur Qualifikation

Der SV Nöthen-Pesch-Harzheim und der JSG Erft 01 kämpfen in der nächsten Runde mit 30 weiteren Mannschaften um den Sparkassen-Junior-Liga-Pokal

Vorstandsbeauftragter Helmut Habscheid (links) übergab die Trikots an die jungen Kicker der JSG Erft 01. Bild: Privat
Vorstandsbeauftragter Helmut Habscheid (links) übergab die Trikots an die jungen Kicker der JSG Erft 01. Bild: Privat

Kreis Euskirchen – Im aktuellen Wettbewerb um den Sparkassen-Junior-Liga-Pokal haben jetzt zwei Mannschaften aus dem Geschäftsgebiet der KSK-Euskirchen jeweils einen Satz T-Shirts für ihre Qualifikation erhalten: der SV Nöthen-Pesch-Harzheim und der JSG Erft 01.

Seit 2009 wird unter Federführung des 1. FC Köln im Gebiet des Fußballverbands Mittelrhein (FVM) jährlich der Turnier-Wettbewerb Sparkassen-Junior-Liga für E-Jugend-Mannschaften ausgetragen. Finanzielle Unterstützung erhalten die jungen Kicker dabei von den in dieser Region ansässigen Sparkassen, wobei die organisatorische Federführung bei der Kreissparkasse Köln liegt.

Zu Beginn des jeweiligen Wettbewerbs starten in der Qualifikationsrunde über 100 Mannschaften. Hiervon qualifizieren sich 32 Vereine für die nächste Runde, die sogenannte Gruppenphase. Diese Teams erhalten von den regional zuständigen Sparkassen jeweils einen Satz T-Shirts.

Linus Kremer (hinten rechts), Leiter Fachbereich Bausparen und Finanzierung, freute sich mit dem SV Nöthen-Pesch-Harzheim über die Qualifizierung. Bild: Privat
Linus Kremer (hinten rechts), Leiter Fachbereich Bausparen und Finanzierung, freute sich mit dem SV Nöthen-Pesch-Harzheim über die Qualifizierung. Bild: Privat

Die Spiele in der Gruppenphase werden noch bis April 2018 ausgetragen. Jeweils der Gruppenerste und der Gruppenzweite qualifizieren sich für die anschließenden Endrundenspiele. Das Finalturnier ist für den 13. Mai 2018 im Sportpark am Geißbockheim in Köln vorgesehen.

„Die JSG Erft 01 ist eine sehr starke Mannschaft. Es wäre schön, wenn sich der Erfolg der ETSC-Mannschaft durch eine Mannschaft aus unserer Region wiederholen ließe“, so KSK-Vorstandsbeauftragter Helmut Habscheid. 2014 hatte der ETSC sich gegen 104 E-Jugendmannschaften durchgesetzt und dafür von Vorstandsmitglied Hartmut Cremer den Pokal der Sparkassen-Junior-Liga erhalten.

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Digitaler Wandel macht auch vor der Wirtschaftsprüfung nicht halt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.