Jugend-Workshop-Reihe „Kulturrucksack“ startet in die sechste Runde

Kulturinitiative des Kreises Euskirchen mit Vogelsang IP als Projektpartner wird vom Land NRW gefördert

Ein buntes Kreativ-Programm bietet der „Kulturrucksack“. Foto: Vogelsang IP
Ein buntes Kreativ-Programm bietet der „Kulturrucksack“. Foto: Vogelsang IP

Kreis Euskirchen/Schleiden-Vogelsang – Für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und 14 Jahren hat der Kreis Euskirchen mit Vogelsang IP als Projektpartner wieder ein buntes Kulturprogramm zusammengestellt, den sogenannten „Kulturrucksack“. Im Rahmen des vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Projektes können etwa aus Plastikplanen Taschen genäht werden, ein Autor unterstützt beim kreativen Schreiben, es werden Cajóns gebaut oder Puppen hergestellt. Fdür die Teilnehmer sind die Anagebote kostenfrei.

Sabine Weber, von der Akademie Vogelsang IP, Koordinatorin des Kulturrucksacks im Kreis Euskirchen: „2017 hatten wir circa 1.000 Teilnehmende. Das zeigt, dass die Kinder und Jugendlichen in der Region die Angebote auch wahrnehmen.“

Das Motto lautet auch dieses Jahr wieder „Respect 4 all“, so Weber: „Respekt, Achtung der Menschenwürde und ein faires Miteinander sind Werte, die wir in Vogelsang IP vermitteln und den Kindern und Jugendlichen mit auf den Weg geben. Ohne diese Werte funktionieren Gruppen nicht zusammen, funktionieren die Workshops nicht.“

Alle Arbeitsergebnisse der 30 stattfindenden Projekte sollen im Dezember beim Jahresabschluss präsentiert werden. Die Angebote finden in Zülpich, Schleiden, Euskirchen und Bad Münstereifel, sowohl am Wochenende wie in der Woche statt.

Da alle Projekte kostenlos und begehrt sind, empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung. Weitere Informationen im Internet unter www.vogelsang-ip.de

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Christlicher Einsatz für den Frieden im Nahen Osten

Kommentar verfassen