Auch Netzwerken geht durch den Magen

Nächstes Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ findet im Restaurant „Landlust Burg Flamersheim“ statt

Beim nächsten Unternehmer-Frühstück „viertelvoracht“ können die Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen eines Sterne-Restaurants werfen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Beim nächsten Unternehmer-Frühstück „viertelvoracht“ können die Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen eines Sterne-Restaurants werfen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Flamersheim – In das mit einem Guide-Michelin-Stern ausgezeichnete Unternehmen „Landlust Burg Flamersheim“ führt das nächste Netzwerktreffen „viertelvoracht“ die Unternehmer im Kreis Euskirchen. Los geht es am Mittwoch, 13. Juni, um 7.45 Uhr in Euskirchen-Flamersheim in der Burg Flamersheim (Zugang über Sperberstraße). Dort schwingt nicht nur Sternekoch Oliver Röder im Gourmet-Restaurant „Bembergs Häuschen“ den Kochlöffel, es befindet sich dort auch das Gasthaus für Jedermann namens „Eiflers Zeiten“ und das Hotel „Nachtquartier“. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten zum Feiern und Tagen im ehemaligen „Rinderlaufstall“. Komplettiert wird das Wohlfühl-Arrangement durch eine Kochschule sowie eine mobile Küche für Catering.

Treffpunkt für die Veranstaltung ist in der Kochschule, wo Oliver Röder das Unternehmen in dem verwinkelten Gutshof aus dem 18. Jahrhundert vorstellen will. Diesen haben Geschäftsführer Johannes von Bemberg und sein Vater Robert ab 2009 renoviert und so die Grundlage der jetzigen Sterne-Gastronomie geschaffen. In einem Impulsvortrag will Röder über Unternehmen als Ausbildungsbetriebe berichten.

Der optionale Betriebsrundgang soll in die Gasträume von „Eifelers Zeiten“ und „Bembergs Häuschen“ führen und außerdem die Küche, die Kochschule und das Nachtquartier sowie die mobile Küche im „Foodtruck“ vorstellen. Historisch interessierten Teilnehmern bietet Hausherr Johannes von Bemberg im Anschluss einen kurzen Rundgang durch die Burganlage an.

Über den Internetauftritt www.viertelvoracht.eu können sich jeweils maximal zwei Personen pro Unternehmen ab sofort für das Netzwerktreffen online anmelden. Der Name ist Programm – Beginn ist immer um 7.45 Uhr, das Unternehmerfrühstück mit Impulsvortrag dauert bis etwa 9 Uhr, die optionale Betriebsführung endet um 10 Uhr. Organisiert wird das Netzwerktreffen von der Kreiswirtschaftsförderung und der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), um Handwerk, Handel, Industrie und Dienstleitung vor Ort zu vernetzen und so die regionale Wertschöpfung zu fördern.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
KSK-Azubis: Am Abend auf der Bühne, am Morgen beim Flashmob

Eifeler Presse Agentur/epa

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.