Italienisches Klavierduo „Monti Bianco“ im Aukloster Monschau

Seit seiner Gründung 2007 am „S. Pietro a Majella“ Konservatorium in Neapel erobert das preisgekrönte Klavierduo die großen Konzertbühnen der Welt

Das italienisches Klavierduo „Monti Bianco“ wird im Aukloster Monschau erwartet. Bild: Künstlervermittlung Koltun
Das italienisches Klavierduo „Monti Bianco“ wird im Aukloster Monschau erwartet. Bild: Künstlervermittlung Koltun

Monschau – Unter dem Titel „Klaviermusik im Dialog“ beschließt das italienische Klavierduo „Monti Bianco“ am 10. Juni um 17 Uhr im Aukloster Monschau mit Werken zu vier Händen von Mozart, Wagner, Ravel u.a. die diesjährige Spielzeit bei „Montjoie Muiscale“. Mit Federica Monti und Fabio Bianco haben sich zwei italienische Meisterpianisten gefunden, die gerade durch ein großes Repertoire von Bach bis Lutoslawski die Gattung des Klavierduos mitprägen und zu den interessantesten Duos ihrer Generation in Italien gehören.

Seit seiner Gründung 2007 am „S. Pietro a Majella“ Konservatorium in Neapel erobert das preisgekrönte Klavierduo „Monti Bianco“ die großen Konzertbühnen der Welt. Gerade die langjährige Erfahrung als Solisten und Kammermusiker, die Federica Monti und Fabio Bianco mitbringen, ermöglicht ein intensives Musikerlebnis, welches dieses Klavierduo so besonders macht.

Der internationale Durchbruch folgte mit dem zweifachen Erfolg beim renommierten Klavierwettbewerb in Rom (2009 und 2011) sowie beim „Bradshaw & Buono International Piano Competition” in New York. Es folgten zahlreiche Gastspiele auf den bekannten internationalen Konzertpodien wie u.a. Neapel, Rom, Florenz, München, Lugano, Rogaska Slatina, Shanghai, Changsha, Yueyang, Nanjing und Dongguan. Darüber hinaus werden gerade unbekanntere Werke des Repertoires in speziellen Klavierprojekten vom Klavierduo „Monti Bianco“ der Konzertwelt zum Gehör gebracht und erhalten so eine wichtige Wahrnehmung in der Musikszene. Federica Monti und Fabio Bianco leben zu Zeit in Ischia und sind neben ihrer pianistischen Tätigkeit auch künstlerische Leiter des International Piano Competition Ischia in Italien.

Der Pianist und Kulturmanager Florian Koltun übernimmt die Moderation des Abends und wird zwischen den Werken mit interessanten Anekdoten und Hintergrundberichten auch „Klassik-Einsteigern“ den Zugang zur Musik leicht ermöglichen.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Konzertreihe "Montjoie Musicale" geht in die nächste Spielzeit

Das Konzert findet statt am Sonntag, 10. Juni, 17 Uhr, im Bürgersaal des Auklosters Monschau (Austraße 5, 52156 Monschau). Die Ticketpreise betragen: 20,- / 15,- € (VVK 13,- / 8,- € zzgl. VVK – Gebühren), Schüler bis 18 Jahren haben zu allen Konzerten freien Eintritt.

Tickets können bei den üblichen VVK-Stellen erworben werden. (epa)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.