Mit Kölner Kultband bei der KSK geklönt

„Cat Ballou“-Keyborder Dominik Schönenborn und Organisatoren Mathis Petermann und David Brück besuchten im Vorfeld des Zülpicher „Wallgraben Open Air Konzerts“ Rita Witt und Udo Becker von der Kreissparkasse Euskirchen, um sich für die Unterstützung zu bedanken

Sorgen für kulturelle Hochgenüsse: Udo Becker (v.l.), Vorstandsvorsitzender KSK, Dominik Schönenborn, Keyborder „Cat Ballou“, Mathis Petermann und David Brück, Organisatoren „Wallgraben Open Air“, sowie Rita Witt, Direktorin Vorstandsstab KSK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Sorgen für kulturelle Hochgenüsse: Udo Becker (v.l.), Vorstandsvorsitzender KSK, Dominik Schönenborn, Keyborder „Cat Ballou“, Mathis Petermann und David Brück, Organisatoren „Wallgraben Open Air“, sowie Rita Witt, Direktorin Vorstandsstab KSK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Musiker und Finanzen, das führt oft zu Dissonanzen. Äußerst harmonisch aber war der Besuch von Dominik Schönenborn, Keyborder der Kölner Kultband „Cat Ballou“, und den beiden Jazzmusikern und Organisatoren der „Wallgraben Open Air Konzerte“ in Zülpich, Mathis Petermann und David Brück, im S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen (KSK). Gastgeber Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der KSK, und Rita Witt, Direktorin Vorstandsstab und Vorsitzende der KSK-Stiftungen, schlugen sogleich die richtigen Töne an. Denn beide sind durch ihre Kinder „familiär vorbelastet“, was musikalische Auftritte angeht.

Udo Becker: „Wir wissen, wie viel Einsatz und auch Mut es erfordert, hochwertige kulturelle Veranstaltungen auf die Beine zu stellen.“ Dazu bietet das „Wallgraben Open Air“ am Freitag, 29. Juni, und Samstag, 30. Juni, in Zülpich ein besonderes Programm: Denn neben dem Konzert am Freitag mit „Cat Ballou“, die seit 2012 mit ihrem Durchbruchs-Hit „ET JITT KEI WOOD“ an der Spitze der Kölner Kult Bands mitmischen, haben Brück und Petermann den Samstag bei freiem Eintritt zur großen Partynacht mit der Kölner Band „Mixtape“ erklärt.

Dominik Schönenborn freut sich schon auf den Auftritt: „Es ist unser erstes Konzert in Zülpich. Das Mathis Petermann im Kreis Euskirchen hochwertige kulturelle Angebote schafft, ist ebenso wichtig wie mutig – wir sind hier ja so nah an Köln dran, dass man schnell dorthin fahren kann.“ Die besondere Atmosphäre des Auftrittsortes am Wallgraben mit der vergleichsweise „intimen“ Publikumsmenge findet er sehr gelungen: „Toll, dass Mathis das in Zülpich ermöglicht.“

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Der schönste und erfolgreichste Abend seit 21 Jahren“

Der Aufwand für das Open-Air-Wochenende ist allerdings nicht nur organisatorisch, sondern auch finanziell groß. Dabei versuchen Petermann und Brück an alles zu denken, damit nicht nur Licht und Ton sowie Sicherheit auf höchstem Stand sind. Mathis Petermann: „Zu dem Konzert kommen beispielsweise auch Menschen mit Behinderung, und das Gelände bietet von sich aus leider keine Barrierefreiheit. Also werden wir für behindertengerechte Toiletten sorgen, die wir speziell für diesen Anlass anmieten und aufstellen lassen.“ Diese besonderen WC-Anlagen hätten allerdings auch einen besonderen Preis.

Auch in Sachen Sicherheit setzt David Brück auf höchste Professionalität: „Wir haben für die Veranstaltungen beispielsweise eine spezielle, akkubetriebene Anlage für Durchsagen – damit wir auch etwa bei einem eventuellen Notfall mit Stromausfall die Besucher erreichen und leiten können.“

Damit die Organisatoren mit dem Konzert finanziell nicht in die Bredouille kommen, hat die Kreissparkasse das „Wallgraben Open Air“ mit 5000 Euro unterstützt. Konzept und künstlerische Qualität überzeugten nicht nur das Stiftungskuratorium der KSK, sondern auch die „breite Masse“, denn Karten für das Konzert mit Cat Ballou sind bereits ausverkauft, nur noch über zurückgegebene Tickets hat man in diesem Jahr noch eine Chance. Wer leer ausgegangen ist, sollte sich gleich den 5. bis 7. Juli 2019 rot im Kalender anstreichen und rechtzeitig auf die Internetseite www.wallgrabenopenair.de schauen, denn das nächste „Wallgraben Open Air“ ist bereits fest eingeplant.

Wer noch Karten ergattert hat, kann sich bei „Cat Ballou“ auf altbekannte Hits freuen, darf aber auch Überraschungen erwarten, wie Dominik Schönenborn verriet: „Wir bringen im Herbst unser neues Album heraus, wir wollen in Zülpich den ein oder anderen neuen Song von der CD spielen.“ Die wird dann bereits von dem neu gegründeten, eigenen Label „MIAO Records“ herausgegeben, so Schönenborn: „Wir gehen damit neue Wege, es ist ein Label von Musikern für Musiker, die den veränderten Musikmarkt nutzen wollen.“ Mit Eddi Hueneke von der erfolgreichen A-Cappella-Gruppe „Wise Guys“ haben sie auch bereits den ersten Top-Künstler unter Vertrag.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Stadtranderholung Zülpich: Neues Leitungsteam bestand die Feuertaufe

Eifeler Presse Agentur/epa

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.