Nils Landgren und seine All Stars spielen Leonard Bernstein

Der als „Mr. Red Horn“ bekannte schwedische Posaunist und Sänger verwischt bei seinem Konzert im Rahmen von “Monschau Festival” die Grenzen zwischen Jazz und Klassik

„Mr. Red Horn“ Nils Landgren will in Monschau zu Ehren von Leonard Bernstein spielen. Foto: Steven Haberland / ACT
„Mr. Red Horn“ Nils Landgren will in Monschau zu Ehren von Leonard Bernstein spielen. Foto: Steven Haberland / ACT

Monschau – Zum 100. Geburtstag des weltbekannten Komponisten Leonard Bernstein will der schwedische Posaunist und Sänger Nils Landgren mit seiner All Stars Band in einer Hommage an Bernstein unvergessliche Melodien wie „America“, „Some Other Time“, „Cool“, „Maria“, „Somewhere“ und „One Hand, One Heart“ auf der Open Air-Bühne der Monschauer Burg zu Gehör bringen, und zwar am Sonntag, 26. August, ab 20.30 Uhr im Rahmen der Kulturreihe „Monschau Festival 2018“.

Landgren ist wegen seiner roten Posaune auch als „Mr. Red Horn“ bekannt. Als einer der erfolgreichsten europäischen Jazzmusiker hat er sich nicht nur dem Funk verschrieben. Ganz nach Bernsteins Aussage „Es gibt keine U-Musik und keine E-Musik. Es gibt nur gute Musik und schlechte“, wollen Landgren und seine Band in der Bernstein-Hommage die Grenzen von Klassik und Jazz verwischen. Verstärkung holt sich der vielfach ausgezeichnete Posaunist und Sänger ebenfalls in beiden Musik-Welten – unter anderem mit der US-Sängerin Janis Siegel (The Manhattan Transfer)  und der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg mit Ihrem Dirigenten Juri Gilbo.

Bei „Some other Time“, so der Name des Konzertprogramms, wollen außerdem auch Jan Lundgren (piano), Lisa Wulff (bass) und Rasmus Kihlberg (drums) mitwirken. Der Vorverkauf bei der Monschau Touristik und in Ticketshops der Region ist gestartet. Karten gibt es auch unter Tel. 024  72/80 48 28 und im Internet: www.monschau-festival.de

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Pianistin Xin Wang begleitet Echo-Klassik Gewinner Yury Revich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.