Caritas Eifel beim Integrationsturnier erfolgreich

Mannschaften mit Geflüchteten aus den Kommunen Kall, Mechernich und Hellenthal nahmen im Rahmen der Sportwoche SG Marmagen 69 an Fußballspielen teil

Alexander Neubauer (l.) und seine Mannschaft aus Mechernich kickten erfolgreich wöhrend der Sportwoche des Vereins SG Marmagen 69. Foto: Arndt Krömer
Alexander Neubauer (l.) und seine Mannschaft aus Mechernich kickten erfolgreich wöhrend der Sportwoche des Vereins SG Marmagen 69. Foto: Arndt Krömer

Nettersheim-Marmagen – Die Migrationshilfe des Caritasverbandes für die Region Eifel hat beim Integrationsturnier in Marmagen teilgenommen und gleich drei Teams ins Rennen geschickt: Mannschaften mit Geflüchteten aus den Kommunen Kall, Mechernich und Hellenthal nahmen mit großem Eifer teil. Das Turnier fand im Rahmen der Sportwoche des Vereins SG Marmagen 69  statt.

Den Titelgewinn vom vergangenen Jahr konnte der Verband zwar nicht wiederholen, dennoch war das Mechernicher Team erfolgreich und konnte am Ende einen tollen vierten Platz belegen. Kall kam auf den fünften, Hellenthal auf den siebenten Platz. „Die Freude am Mitmachen, gegenseitigen Kennenlernen und Dabeisein steht natürlich immer im Vordergrund – ein Platz auf den vorderen Rängen begeistert uns einmal mehr“, freute sich Alexander Neubauer, Ansprechpartner der Migrationshilfe beim Caritasverband und zuständig für die Stadt Mechernich. Der Sprung aufs Treppchen wurde nur knapp verfehlt. Über zehn Teams waren am Start, die gegeneinander antraten.

 

Insgesamt war es eine ausgelassene und ruhige Stimmung. Jedes Team bekam am Ende eine Urkunde überreicht, die Mannschaft von Alexander Neubauer hat zusätzlich 50 Euro bei einer Verlosung gewonnen. „Wir danken den Organisatoren der SG Marmagen 69 und den zahlreichen Helfern für die geleistete Arbeit und ein wirklich gelungenes Wochenende“, so Neubauer. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Vergessenen Kindern eine Stimme geben

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.