Helge Schneider wird in Monschau erwartet

Der Komiker präsentiert seine neue Show „ene mene mopel!“

Helge Scheider präsentiert neues Programm auf dem Monschau Festival. Bild: Helge Schneider
Helge Scheider präsentiert neues Programm auf dem Monschau Festival. Bild: Helge Schneider

Monschau – Seine Fans verehren Helge Schneider für die künstlerische Bandbreite, die er bedient: Er singt, spielt etliche Instrumente hervorragend und stolpert vom Lied in die Erzählung. Er tanzt auch schon mal, aber dann in Badelatschen. Schneider bewegt sich spielerisch leicht zwischen Hoch- und Subkultur, zwischen möglicher Realität und herrlichem Quatsch. Schlager, Pop und Jazz sind bei ihm keine Gegensätze. Doch am liebsten improvisiert er.

In seinem Programm wird sich Helge ausgiebig seinem Flügel widmen und glänzt auch an vielen anderen Instrumenten wie Trompete, Quetschkommode oder „panischen“ Flöte. Zwischen den Liedern nimmt er sich immer wieder Zeit zum Teetrinken und dafür, seinen staunenden Zuschauern ein paar unglaublich wahre Geschichten aufzutischen. Auf seiner Konzertreise mit dabei hat er seine mittlerweile 30 Jahre alte Perücke und das ultimative Tournee-Motto: „ene mene mopel!“

Erwartet wird der Komiker am Sonntag, 19. August, 20.30 Uhr, auf der Burg Monschau im Rahmen des Monschau Festivals.

Für den Auftritt von Helge Schneider sind die Eintrittskarten ab sofort erhältlich. Tickets gibt es bei der Hotline der Monschau Touristik unter 0 24 72 / 80 48 28 oder 0 24 72 / 80 48 0, in allen Ticketshops der Region sowie auch telefonisch unter 0 24 05 / 40 8 60 oder online unter www.meyer-konzerte.de  (epa)

www.monschau-festival.de

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Nana Mouskouri beim Monschau Festival 2018

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.