Kreismeister in der Vielseitigkeit gekürt

Anke Aigner-Bolten und Stefanie Timm holten sich im Mehrkampf aus Dressur, Geländeritt und Springen den Kreismeistertitel –  Kreissparkasse Euskirchen (KSK) unterstützt die Wettbewerbe auf dem Pferderücken seit vielen Jahren finanziell – KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück übernahm die Siegerehrung

KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück (v.r.) nahm die Siegerehrung der neuen Kreismeister in der Vielseitigkeit vor: Anke Aigner-Bolten und Stefanie Timm. Foto: Ingo von Knobloch (www.ivk-foto.de)
KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück (v.r.) nahm die Siegerehrung der neuen Kreismeister in der Vielseitigkeit vor: Anke Aigner-Bolten und Stefanie Timm. Foto: Ingo von Knobloch (www.ivk-foto.de)

Zülpich-Enzen – Zwei Tage lang Pferdesport auf hohem Niveau bei bestem Wetter konnten jetzt die Besucher des Turniers vom Reiterverein (RV) Enzen-Euskirchen erleben. Auf dem Gelände des Ritterguts Schick der Familie Bolten wurde dabei am Sonntag auch die Kreismeisterschaft in der Vielseitigkeit ausgetragen, die von der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) nicht nur seit vielen Jahren finanziell gefördert, sondern auch durch Sachpreise unterstützt wird.

Die Vielseitigkeitsprüfung ist ein Mehrkampf aus den drei Teilprüfungen Dressur, Geländeritt und Springen. Holger Glück, KSK-Vorstandsmitglied, beglückwünschte die neuen Kreismeister persönlich: Anke Aigner-Bolten (LK 3-5) und Stefanie Timm (LK6), beide gehören dem gastgebenden Verein RV Enzen-Euskirchen an. Neben Wettbewerben in der Vielseitigkeit konnten die Pferdefreunde Dressurprüfungen bis zur Klasse L, Springprüfungen bis zur Klasse M, Geländeritte und Prüfungen für Nachwuchsreiter und -pferde erleben.

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Lowboard mit Landschaftswechsel: Gesellen der Tischlerinnung Euskirchen zeigen sich kreativ

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.