Zwei Tage „Feykultur“

Fünfte Ausgabe des Musik- und Kunstfestivals in Eiserfey

Auf dem Festival „Feykultur wollen unter anderem Analogue Birds mit Weltmusik, Jazz, Rock, Trance und Dancehall unterhalten. Foto: Frank Beer  photography
Auf dem Festival „Feykultur wollen unter anderem Analogue Birds mit Weltmusik, Jazz, Rock, Trance und Dancehall unterhalten. Foto: Frank Beer
photography

Mechernich-Eiserfey – Zwei Tage „Feykultur“ sollen am Samstag, 1. September, und Sonntag, 2. September, in Mechernich-Eiserfey geboten werden. Die fünfte Ausgabe Musik- und Kunstfestivals findet rund um das Gelände der alten Bürgermeisterei (Alter Weg 1) statt und soll Konzerte von Pop über Jazz bis Folklore bieten.

Erstmalig soll auch ein von „innogy“ unterstützten Preis, der „Feytaler“, an junge musikalische Talente verliehen werden. Verschiedene bildende Künstler wollen außerdem ihre Werke ausstellen, darunter sind Verena Ehlert – Malerei, Eric Freudenhammer – Bilder, Ingrid Müller-Marx – Zeichnungen, Peter Otto – Fotografie, Peter Ratz-Ley – Skulpturen, Möbel und Skurriles, Katharina Rausch – Malerei, Frank Reinshagen – Objekte, und Lars Rother – Room-art-Design.

Das musikalische Programm:

Samstag, 1. September

14.30 – 15.30 Uhr KWINI – Junge Neo Soul Band aus Köln
15.45 – 17.15 Uhr Preisverleihung + Konzert „Feytaler“
(Oliver Maier/ Variety/ Home Behind World Ahead)
17.30 – 18.30 Uhr Pia Fridhill Band

18.45 – 19.45 Uhr Nele & Uta -Singer/Songwriter
20.15 – 21.15 Uhr Yendis – Country, Classic Rock und Irish Fiddleab
21.30 Uhr              DJ Hubert legt auf

Sonntag, 2.September

12 – 13 Uhr BAAREN & BOO – Eigenkomposition und Coversongs

13.30 – 14.30 Uhr Tsaziken – Musik aus aller Welt

15 – 16 Uhr Analogue Birds – Weltmusik, Jazz, Rock, Trance, Dancehall

16.30 – 17.30 Uhr Yopi & Lotta – Folk, Weltmusik und Reggae

ab 18 Uhr         Offene Bühne

Tagesticket 10 Euro / Festivalkarte 15 Euro
Kinder + Jugendliche bis 16 Jahre frei

Weitere Informationen im Internet: www.feykultur.de

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Erneute Vollsperrung der Kreisstraße 45

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.