Von der „Königin der bunten Tüte“ zu „Miss Tagesthemen“

Linda Zervakis half früher im Kiosk ihrer Eltern aus

„Miss Tagesschau“ Linda Zervakis arbeitete bis zum 30. Lebensjahr sonntags im elterlichen Kiosk in Hamburg. Foto: Veranstalter
„Miss Tagesschau“ Linda Zervakis arbeitete bis zum 30. Lebensjahr sonntags im elterlichen Kiosk in Hamburg. Foto: Veranstalter

Daun – Linda Zervakis ist als Tagesschau-Sprecherin quasi in den Wohnzimmern der Nation zuhause. Früher hatte sie eine ganz andere Perspektive: Sie half regelmäßig im Kiosk ihrer Eltern, griechischen Einwandern, in Hamburg aus.

Dort interviewte sie keine hochrangigen Politiker, sondern bediente Manager, Rentneromis oder Arbeitslose. Wie sie es aus dem Hamburger Büdchen ins Schaufenster der Tagesnachrichten schaffte, das erzählt sie in ihrer Autobiografie „Königin der bunten Tüte. Geschichten aus dem Kiosk“. Aus diesem Buch will sie am Freitag, 28. September, ab 20 Uhr im Rahmen des Eifel-Literatur-Festivals im Forum Daun lesen. Rest-Tickets gibt es online unter www.eifel-literatur-festival.de und in 700 Vorverkaufsstellen von Ticket Regional. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Mehr als 14.000 Besucher beim Eifel-Literatur-Festival 2018

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.