Klassik-Benefizkonzert zugunsten der Notschlafstelle

Kirchenkonzert für die Caritas-Wohnungslosenhilfe in Euskirchen findet zum siebten Mal statt – Künstler aus der Region spielen Meisterwerke der Klassik in der Euskirchener Herz-Jesu-Kirche

Wollen wie hier 2017 wieder die Notschlafstelle unterstützen: Die Musiker Manfred Sistig (v.l.), Norbert Vohn und Daniel Ackermann. Foto: Carsten Düppengießer
Wollen wie hier 2017 wieder die Notschlafstelle unterstützen: Die Musiker Manfred Sistig (v.l.), Norbert Vohn und Daniel Ackermann. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Klassische Musik genießen und dabei etwas Gutes tun, das kann man beim 7. Klassik-Benefizkonzert zugunsten der Notschlafstelle der Caritas-Wohnungslosenhilfe in Euskirchen: Die Künstler Manfred Sistig, Regionalkantor in Euskirchen, Daniel Ackermann, Konzerttrompeter, Michael Frangen, Leiter der Kreismusikschule Vulkaneifel sowie Lilia Hägele, Instrumentalpädagogin und Dozentin beim Jugendsinfonieorchester Eifel und Ardennen, wollen am Donnerstag, 1. November (Allerheiligen), ab 18 Uhr Werke von Johann Sebastian Bach, Nicolaus Bruhns, Jean-Francois Dandrieu, Jean-Marie Leclaire, Francesco Manfredini, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Wolfgang Amadeus Mozart und Max Reger in der Euskirchener Herz-Jesu-Kirche spielen.

Der Erlös des Konzerts ist, wie schon in den Vorjahren, für die Notschlafstelle für wohnungslose Mitbürgerinnen und Mitbürger in Euskirchen bestimmt. Die Notunterkunft, welche die Caritas Euskirchen im Auftrag der Kreisstadt betreibt, muss eine jährliche Unterfinanzierung von 40.000 Euro durch Spenden und Eigenmittel auffangen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für den Erhalt der Notunterkunft wird gebeten.

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
AC²-Wettbewerbe starten im November in Euskirchen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.