Bigband der Bundeswehr spielt in Bad Münstereifel für Piéla

Erlös des Konzerts kommt dem Programm „Entwicklung durch Bildung“ im afrikanischen Burkina Faso zu Gute

Die Big Band der Bundeswehr (hier bei einer Veranstaltung der Kreissparkasse) hat viele begeisterte Fans. In Bad Münstereifel spielen die Musiker ein Benefizkonzert für Piéla. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Big Band der Bundeswehr (hier bei einer Veranstaltung der Kreissparkasse) hat viele begeisterte Fans. In Bad Münstereifel spielen die Musiker ein Benefizkonzert für Piéla. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Ein Benefizkonzert zu Gunsten der Gemeinde Piéla im afrikanischen Burkina Faso, einem der ärmsten Länder der Erde, will die Bigband der Bundeswehr am Donnerstag, 20. Dezember, ab 20 Uhr in der Heinz-Gerlach-Halle Bad Münstereifel spielen. Der Erlös der Veranstaltung des Vereins Partnerschaft Piéla-Bad Münstereifel soll für das Programm „Entwicklung durch Bildung“ eingesetzt werden.

In diesem Jahr konnte das Programm schon erste Erfolge erzielen: Fünf junge Frauen aus dem Mädchenwohnheim „Torima“ wurden durch das „Ein Dollar Projekt“ in der Durchführung von Sehtests und in der Herstellung von Brillen ausgebildet. Im Oktober wurde ein Shop auf dem Gelände des Rathauses in Piéla eröffnet. Ulrich Burggraf, Vorsitzender des Vereins: „Die Partnerschaft ist sehr stolz, dass es nach so langer Zeit geklappt hat. Die jungen Frauen haben nun eine Ausbildung, sind beschäftigt und in der Lage, sich selbst zu versorgen!“

Das Projekt sei aber auch sehr wichtig für die vielen Kinder und Berufstätigen, die bisher durch Sehschwächen am Lernen oder bei der Ausübung ihres Berufs gehindert wurden. Burggraf: „Man stelle sich vor, ein Lehrer kann nicht gut sehen und schreibt deshalb nicht gerne an die Tafel, oder die Kinder können das Geschriebene wegen einer Sehstörung nicht lesen.“

In den Ländern heißt das Projekt übrigens „Good Vision Glasses“, damit der Name „Ein Dollar Brille“ nicht zu Missverständnissen führt. Das Material für eine Brille kostet etwa einen Dollar. Die Brillen werden zum Preis von etwa drei „Tagelöhnen“ verkauft, in Piéla sind das umgerechnet sieben Euro.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Zum Nikolaus Krankenstation in Tansania

Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf in Bad Münstereifel bei der Buchhandlung Mütters am Markt sowie an lokalen VVK-Stellen von Ticket-Regional  und im Internet unter www.ticket-regional.de

(epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.