Komödie „Geteilt durch zwei“ auf mehreren Bühnen

Nach über zwei Jahren Pause präsentiert der Mechernicher Theaterverein AktEur ein neues Stück

Reichlich Verwirrung wird es beim Stück „Geteilt durch zwei“ auf der Bühne zu sehen geben. Foto: Johannes Mager/AktEur e.V.
Reichlich Verwirrung wird es beim Stück „Geteilt durch zwei“ auf der Bühne zu sehen geben. Foto: Johannes Mager/AktEur e.V.

Mechernich/Euskirchen – Der Mechernicher Theaterverein AktEur präsentiert mit „Geteilt durch zwei“ nach über zwei Jahren Pause ein neues Stück.  Aufgeführt werden soll die Komödie  von Marc Camoletti unter der Regie von Lars Klink am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Februar, jeweils um 18 Uhr in der Aula des Gymnasiums am Turmhof in Mechernich sowie am Samstag, 16. Februar, ebenfalls um 18 Uhr im Saal der Evangelischen Kirche Euskirchen und am Samstag, 23. Februar, um 19 Uhr im Landhaus Brunnenhof in Holzheim, wobei dort zur Aufführung ein Drei-Gänge-Menü serviert werden soll.

Zum Inhalt des Stücks: Rechtsanwalt Bernhard (Georg Oleschinski) und Zahnärztin Jacqueline (Resi Esch-Redlin) sind verheiratet – jedenfalls noch. Und noch leben und praktizieren sie auch unter einem Dach. Aber als Bernhards junge und lebensfrohe Geliebte Bubble (Anke Viganske) einzieht, führt das zu einer Belastungsprobe für das sowieso angespannte Verhältnis des Noch-Ehepaares.

Jacqueline lässt sich das nicht gefallen und so zieht ihr Liebhaber Robert (Lars Klink) ebenfalls in das gemeinsame Haus. Die verführerische Jetset-Dame und der erfolglose Schauspieler wirbeln das eh schon komplizierte Zusammenleben durcheinander. Die Gefühle schlagen Purzelbäume und es beginnt ein kurzweiliges Verwirrspiel der Emotionen und Launen. Recht bald stellt sich die Frage: Wer verfolgt hier eigentlich welches Ziel? In dem sich anbahnenden Chaos behält nur eine den Überblick: die vorwitzige Hausangestellte Viktoria (Christel Rodemers).

Karten für die Aufführungen in Mechernich und Euskirchen gibt es jeweils ab 17.30 Uhr an der Abendkasse. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Reservierungen für die Veranstaltung am 23. Februar sind beim Landhaus Brunnenhof unter Tel. 0 24 84-9 19 13 31 möglich. Unter www.facebook.com/TheaterAkteur gibt es die ersten Eindrücke von den Proben. (epa)

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Weil das Museum geschlossen ist, kommt das Museum in die Schulen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

two × five =