Kunst als Aufforderung zum Dialog

Neueröffnung der „Galerie Eifel Kunst“ in Schleiden – Vernissage „Auf Augenhöhe – 23 Künstlerinnen und Künstler gegen Rassismus“

Die Neueröffnung der „Galerie Eifel Kunst“ steht für Kunst als Anregung zum Dialog. Repro: Marita Rauchberger, Bild: Johanna Kleinwächter-Leendertse
Die Neueröffnung der „Galerie Eifel Kunst“ steht für Kunst als Anregung zum Dialog. Repro: Marita Rauchberger, Bild: Johanna Kleinwächter-Leendertse

Schleiden – Sie ist Galeristin, Fotografin, Eisenbahnfan und vor allem unermüdlicher Motor der „Galerie Eifel Kunst“: Sieben Jahre lang hat Marita Rauchberger in einem kleinen Gewölbekeller in Gemünd Werke bildender Kunst gezeigt und Konzerte veranstaltet. Das Hauptthema dabei war der Einsatz gegen Gewalt, Krieg und Rassismus, vor allem aber der Aufruf zum Dialog. Neue Anregungen mit vielen neuen Möglichkeiten gibt es in Schleiden: Denn die „Galerie Eifel Kunst“ ist in den Kernort der Nationalparkhauptstadt gezogen. Das soll mit einer Vernissage der Ausstellung „Auf Augenhöhe – 23 Künstlerinnen und Künstler gegen Rassismus“ am Samstag, 9. März, ab 20 Uhr gefeiert werden.

Zu den Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und der Schweiz gehören Ghazwan Assaf, Dennis Brandt, Steffen Büchner, Horst Dauth, Tim Döpper, Azar Esmaeili, Birgit Hartl, Iris Hilgers, Rudolf Kaplan,  Johanna Kleinwächter-Leendertse,  Ralf König, Franz Kruse,  Ismail Laghbaba,  Laura Peukert,  Marita Rauchberger,  Donata Reinhard, Mirjam Rigamonti Largey, Cornelia Saxler, Petra Ulrich-Neis Siegfried Victor, Alexandra Vogelhuber, Monique Vos van Dalen, und Axel Rüdiger Westphal.

Die Galerie Eifel Kunst hat freitags und sonntags jeweils von 14 Uhr bis 18 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Galerie Eifel Kunst, Am Markt 32 (ehemaliges Caritashaus), 53937 Schleiden

(epa)

 

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Erster Apfelbaum von „Pflanze Deinen Baum“ kommt nach Dreiborn

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.