Förderverein Internationale Kunstakademie Heimbach zieht positive Bilanz

1200 Studierende quer durch die Generationen besuchten 2018 die Kurse auf der Burg

Der neue Vorstand nach der Wahl:  Achim Klocke (v.l.), Frank G. Zehnder, Hubertus Zander, Marita Jaeger, Sigrid Lorenz, Rita Vieten und Fred Kessel. Bild: IKH
Der neue Vorstand nach der Wahl: Achim Klocke (v.l.), Frank G. Zehnder, Hubertus Zander, Marita Jaeger, Sigrid Lorenz, Rita Vieten und Fred Kessel. Bild: IKH

Heimbach – Bei der Jahreshauptversammlung  bzw. 10. Mitgliederversammlung des „Förderverein Internationale Kunstakademie Heimbach“ gab der Vorstand einen kurzen Überblick über die Aktionen in 2018 sowie einen Ausblick auf das Programm 2019. Der Förderverein unterstützte im Jahr 2018 viele Maßnahmen und Veranstaltungen von der Aufsicht bei den gut besuchten Werkschauen bis zu besonderen Anschaffungen für den Kursbetrieb. Das Engagement der mittlerweile 180 Mitglieder dient der weiteren Entwicklung der Kunstakademie, deren anspruchsvolle Kurse aller Gattungen in 2018 von rund 1200 Studierenden quer durch die Generationen besucht wurden. Der Förderverein unter dem Vorsitzenden Fred Kessel aus Düren will auch weiterhin alle Projekte der Kunstakademie unterstützen.

Die Mitglieder des Fördervereins nehmen seit Jahren an den Kulturveranstaltungen in der Akademie und an den Sonderführungen in Ausstellungen, Museen und Kirchen des Rheinlandes teil. „Das Akademiefest zum zehnjährigen Bestehen am 18. August wird den Förderverein besonders fordern, die Planungen sehen spezielle Events wie z.B. das bereits in 2018 erprobte stimmungsvolle »Diner en Couleur« im Freiraum der Burg vor“, heißt es in einer Pressemitteilung des Fördervereins.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2018 wurde der neue Vorstand des Fördervereins ebenfalls einstimmig gewählt. Ihm gehören an: 1. Vorsitzender: Fred Kessel, stellvertretende Vorsitzende nach der Reihenfolge: 1. Rudi Nabbefeld, 2. Peter Cremer, 3. Sigrid Lorenz als Pressesprecherin, Geschäftsführer:  Achim Klocke, Schatzmeister: Hubertus Zander, 3 Beisitzer/-innen: Marita Jaeger, Rita Vieten, Prof. Dr. Frank G. Zehnder, Kassenprüfer: Franz-Josef Hellwig und Gero Sifferath, Ersatzkassenprüfer Guido Kohnen. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Spektakel quer durch die Epochen“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − 4 =