Gospel trifft Jazz in Heimbach

Joyful Spirit“ aus dem belgischen Raeren konzertiert gemeinsam mit der Jülicher Band „Jazz4u“ in der Heimbacher St. Clemenskirche

Der Gospelchor „Joyful Spirit“ wird von Maria Banadji geleitet. Foto: Veranstalter
Der Gospelchor „Joyful Spirit“ wird von Maria Banadji geleitet. Foto: Veranstalter

Heimbach – Der Gospelchor „Joyful Spirit“ aus dem belgischen Raeren will am Samstag, 27. April, ab 19 Uhr gemeinsam mit der Jülicher Band „Jazz4u“ in der Heimbacher St. Clemenskirche konzertieren und die musikalischen Stilrichtungen Jazz und Gospel verbinden.

Der Gospelchor „Joyful Spirit“ wird von Maria Banadji geleitet. „Jazz4u“ spielt nicht nur Standards, sondern verbindet sich für Projekte auch mit populären Gästen oder Nachwuchsmusikern. Das Konzert wird von den „Jungen Alten“ organisiert. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Zimmerbrand im Kloster Mariawald

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

one × two =