Gospel trifft Jazz mitten in Heimbach

„Joyful spirit“ musiziert gemeinsam mit „Jazz4u“

Der Gospelchor „Joyful Spirit“ wird von Maria Banadji geleitet. Bild: Veranstalter
Der Gospelchor „Joyful Spirit“ wird von Maria Banadji geleitet. Bild: Veranstalter

Heimbach – Am Samstag, 27. April, 19 Uhr, tritt der Gospelchor „Joyful Spirit“ aus dem belgischen Raeren gemeinsam mit der Jülicher Band „Jazz4u“ in der Heimbacher St. Clemenskirche auf. Zwei musikalische Stilrichtungen, Jazz und Gospel, werden verbunden zu einer begeisternden Musik. Beide Ensembles haben ein Programm zusammengestellt, das beweisen möchte, wie prächtig Chormusik und Jazz harmonieren. Der Gospelchor „Joyful Spirit“ wird von Maria Banadji geleitet.

»„Jazz4u“ ist eine Band, die neben den Standards für ihre Projekte bekannt ist, mal mit populären Gästen, mal mit Nachwuchsmusikern oder mit einem Jazz-Konzert rund um die Renaissancemusik am Hofe des Jülicher Fürsten«, heißt es in einer Pressemitteilung.
Die Besucher erwarte ein Konzert zwischen harmonisch berührender Musik, die unter die Haut gehe, und swingenden Rhythmen, die es schwer machten, die Füße ruhig zu halten.
Das Konzert, das von den „Jungen Alten“ organisiert wird, beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Stadt Heimbach feiert ihren 50. Geburtstag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.