Großes Narzissenfest in Hellenthal-Hollerath

Neben Infoständen werden zahlreiche Wanderungen zu den Narzissenwiesen angeboten

Die Narzissenblüte startet in diesem Jahr früher als je zuvor. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Beim Narzissenfest kann man auch zu den Narzissenwiesen wandern.  Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Hellenthal-Hollerath – In diesem Jahr findet wieder das Narzissenfest auf dem Parkplatz „Hollerather Knie“ (an der B 265) statt. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr wird am Sonntag, 14. April, ein buntes Programm für Naturbegeisterte und Familien veranstaltet. Von Ende März bis Anfang Mai verwandeln die wildwachsenden „Gelben Narzissen“ die Wiesen im Oleftal in gelbe Blütenteppiche. Beim diesjährigen Narzissenfest wird es wieder kostenlos geführte Wanderungen zu den Narzissenwiesen geben.

Neben den Wanderungen zu den Narzissenwiesen, gibt es zahlreiche Aktions- und Informationsstände rund um die Themen Narzissen, Natur, Wandern und Familie. Ab 11.30 Uhr will der Musikverein Hecken aufspielen. Für die kleinen Gäste gibt es eine Hüpfburg und einen Maltisch. Uwe Reetz von „Uwe und Kinder“ startet sein Programm ab 15 Uhr. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Ausrichter der Veranstaltung sind die Gemeinde Hellenthal und die NRW-Stiftung, in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Nordeifel.

Wanderungen zu den Narzissenwiesen:

10 Uhr große Führung ca. 4 h

11 Uhr Führung ca. 3 h

12 Uhr Führung ca. 3 h

12.30 Uhr Führung ca. 2 h

13 Uhr Führung ca. 3 h

13.30 Uhr Führung ca. 3 h

Weitere Informationen zum Fest und zu den Narzissenwiesen unter: www.hellenthal.de oder unter Tel. 02482-85115. (epa)

 

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Helferfest für Feuerwehr, THW und DRK

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.