Auf dem Weg zum schwarzen Gürtel

Schleidener Taekwondo Sportler bei Prüfung erfolgreich

Der Taekwondo Club Schleiden bietet regelmäßige Gürtelprüfungen an. Foto: Taekwondo Club Schleiden
Der Taekwondo Club Schleiden bietet regelmäßige Gürtelprüfungen an. Foto: Taekwondo Club Schleiden

Schleiden – Die erste Gürtelprüfung des Jahres hat jetzt im Taekwondo Club Schleiden stattgefunden. Es stellten sich insgesamt 13 Sportlerinnen und Sportler den strengen Blicken der Prüfer. Der Weg zum schwarzen Gürtel ist lang und verlangt Taekwondo-Sportlern einiges an Wissen und Können in den Kategorien Grundschultechniken, Wettkampf, Poomsae, Selbstverteidigung mit Stock und Messer und Bruchtest ab. Dabei lernen sie nach und nach die für die einzelnen Gürtelprüfungen wichtigen Inhalte und üben gleichzeitig die Verteidigung in realistischen bedrohlichen Situationen.

Emely Dahmen und Jonas Reiners absolvierten ihre erste Prüfung hervorragend und dürfen nun den weißgelben Gürtel tragen. Auch Giorgia Corrado und Adrian Beliger zeigten ihr Können und und wurden mit einem gelben Gürtel  belohnt. Giulia Aurora Corrado, Roman Pfoo, Tim Ranglack und David Gehlen überzeugten die Prüfer ebenfalls und sind nun Träger des gelben Gürtels mit einem grünen Streifen. Die Prüfung zum grünen Gürtel haben Gabriel Betzer, Lendjan Kryeziu und David Lorbach bestanden. Susanne Blens zeigte ebenfalls gute Leistungen und darf nun den blauen Gürtel tragen.

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Exkursionen mit dem NABU

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.