Gemeinde Blankenheim vergibt Heimat-Preis

Informiert wird über den aktuellen Stand der Einzelmaßnahmen im Rahmen des Interkommunalen Entwicklungskonzeptes Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Gemeinde Blankenheim vergibt erstmals den Heimat-Preis. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim – Die Gemeinde Blankenheim vergibt dieses Jahr erstmalig den Heimat-Preis. Möglich gemacht wird dies durch eine Förderung des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit dem Heimat-Preis sollen gelungene Heimat-Initiativen sichtbar gemacht werden. Er dient als Wertschätzung gegenüber der oft aufwendigen, ehrenamtlichen Arbeit der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde.

Das diesjährige Motto lautet „Leben der Generationen in der Heimat“. Der Heimat-Preis steht allen Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen oder Initiativen aus der Gemeinde Blankenheim offen. Ausgezeichnet werden können nur bestehende Projekte. Die Bewerbungsfrist läuft vom 1. Juni bis 31. Juli. Eine Jury wählt aus den eingegangenen Bewerbungen anhand bestimmter Preiskriterien bis zu drei Gewinner-Projekte aus, auf die das Preisgeld in Höhe von 5000 Euro verteilt wird. Die offizielle Verkündung des oder der Gewinner sowie die Preisverleihung finden im Rahmen der Veranstaltung „Markt der lebendigen Geschichte“ am 8 September statt. (epa)

Weitere Infos unter: https://www.blankenheim.de/de/leben/dorfleben/heimat-preis/

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Interkommunale Zusammenarbeit wird fortgesetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.