Schulbands traten unter professionellen Bedingungen auf

40 Kinder und Jugendliche der Stephanusschule Bürvenich, des Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasiums Schleiden, der Musikschule Schleiden sowie der Sankt-Nikolaus-Schule Kall hatten einen großen Auftritt

Live im Kulturkino Vogelsang IP: Junge Musikerinnen und Musiker bei der Music School Tour 2019. Bild: Alexander Barth
Live im Kulturkino Vogelsang IP: Junge Musikerinnen und Musiker bei der Music School Tour 2019. Bild: Alexander Barth

Schleiden-Vogelsang – Von Pop und Big-Band-Sound bis Singer/Songwriter und Oldies: Im Kulturkino Vogelsang haben junge Musikerinnen und Musiker jetzt im Rahmen der Music School Tour die große Bühne übernommen. Unter dem Motto „respect 4 all“ der Kulturinitiative des Kreises Euskirchen nutzten rund 40 Kinder und Jugendliche der Stephanusschule Bürvenich, des Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasiums Schleiden, der Musikschule Schleiden sowie der Sankt-Nikolaus-Schule Kall die Chance, unter professionellen Bedingungen mit ihrer Musik aufzutreten. Zu den Nachwuchstalenten, die sich auf vier Formationen verteilten, gesellte sich auch ein angehender Profi: Als Special Guest war der Singer/Songwriter Pascal Metzger aus Heimbach-Vlatten dabei.

Organisiert wurde das Konzert einmal mehr von Jochen Fink, Musiklehrer an der Sankt-Nikolaus-Schule Kall und leidenschaftlicher Musiker, in Kooperation mit der Akademie Vogelsang IP. Das historische Kino aus den 1950er Jahren bot bereits zum dritten Mal mit seinem besonderen Ambiente den stimmungsvollen Rahmen für die Music School Tour. „Ich bin immer wieder begeistert vom Engagement und vom Einsatz der jungen Musikerinnen und Musiker“, sagte Jochen Fink. „Sie sind mit viel Herzblut dabei, das ist auch für mich ein Ansporn.“

Jochen Fink (v.l.)(Organisator), Schlagzeuger Finn Sieprath, Sänger Pascal Metzger, Guido Lorbach (Kreis Euskirchen), die Moderatoren Michael und Lukas und Sabine Weber (Vogelsang IP) sorgten für den großen Auftritt der jungen Leute. Bild: Alexander Barth
Jochen Fink (v.l.)(Organisator), Schlagzeuger Finn Sieprath, Sänger Pascal Metzger, Guido Lorbach (Kreis Euskirchen), die Moderatoren Michael und Lukas und Sabine Weber (Vogelsang IP) sorgten für den großen Auftritt der jungen Leute. Bild: Alexander Barth

Neben Fink zeigte sich auch Sabine Weber, für das Projekt verantwortliche pädagogische Mitarbeiterin der Akademie Vogelsang IP, zufrieden mit dem Abend: „Ich habe großen Respekt vor den Aktiven, die hier auf die Bühne gehen. Für sie ist es ein besonderer Moment, das bekommt man schon im Vorfeld mit.“ Auch Guido Lorbach, Mitarbeiter der Abteilung Jugend und Familie im Kreis Euskirchen, war begeistert: „Es ist toll zu sehen, wie dieses Angebot für Zehn- bis 14-Jährige angenommen wird. Der Kulturrucksack ist ein wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit.“ Bis in den November gibt es noch zahlreiche weitere Angebote im Kulturrucksack-Programm des Kreises Euskirchen.

Moderiert wurde der Abend von den Schülern Lukas (17) und Michael (18). Die Programmansagen meisterten die beiden entspannt. „Musik weckt tolle Gefühle in mir, ich bin total gerne dabei“, sagte Lukas. Sein „Kollege“ Michael war zudem als Trommler gefragt, die doppelte Herausforderung war für ihn eine Herzenssache: „Ich war zwar etwas aufgeregt. Aber auf der Bühne war alles gut.“ Auch bei der Music School Tour 2019 sei es nicht um den perfekten Vortrag gegangen, betonten die Macher hinterher. Das Besondere sei die Vielfalt der Präsentation und das musikalische Spektrum der Bands und Gruppen gewesen. Und so war der allgemeine Tenor dann auch im Kulturkino Vogelsang IP: Gemeinsam Musik zu machen, das war wieder ein Riesenspaß für alle Beteiligten und die begeisterten Zuhörer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.