Thema Integration von vielen Seiten beleuchtet

90 Teilnehmer beim 2. Fachtag „Kompetenz Integration“ in Vogelsang

Die Besucher und Besucherinnen hatten insgesamt sieben Workshops zur Auswahl, in denen unterschiedliche Aspekte rund um das Thema „Integration“ beleuchtet wurden. Foto: M. Isso
Die Besucher und Besucherinnen hatten insgesamt sieben Workshops zur Auswahl, in denen unterschiedliche Aspekte rund um das Thema „Integration“ beleuchtet wurden. Foto: M. Isso

Schleiden-Vogelsang – Durch welche Faktoren wird eine Integration Zugewanderter begünstigt? Das Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum des Kreises Euskirchen hat jetzt zum zweiten Mal einen Fachtag „Kompetenz Integration“ zusammen mit der Akademie Vogelsang, Caritas Region Eifel, Caritas Kreisdekanat Euskirchen, DRK Kreisverband Euskirchen und Jugendmigrationsdienst Euskirchen veranstaltet. 90 Teilnehmer, darunter Ehrenamtliche, Hauptamtliche und geflüchtete Menschen, haben in Vogelsang dazu auf Augenhöhe diskutiert und das Thema Integration von vielen Seiten beleuchtet.

In seinem einführenden Vortrag „Wie kann Integration in der Migrationsgesellschaft gelingen?“ erklärte Prof. Dr. Josef Freise, Professor an der katholischen Hochschule NRW in Köln, dass für eine erfolgreiche Integration sowohl Zugewanderte als auch Alteingesessene eine Bereitschaft dazu haben müssen und nannte Beispiele von Projekten, die eine gelungene Integration fördern.

In sieben Workshops wurde anschließend das Thema vertieft, wobei die Teilnehmenden in zwei Runden an bis zu  zwei verschiedenen Workshops teilnehmen konnten. Nun soll eine Dokumentation des Fachtages erstellt und danach veröffentlicht werden, Anfragen hierzu an Roland Kuhlen unter Telefon 0 22 51/15-538 oder E-Mail roland.kuhlen@kreis-euskirchen.de.

(epa)

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Ausstellung mit Werken von Monika Wienges und Peter Hodiamont

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.