BWL studieren in Schleiden

Außenstelle der Rheinischen Fachhochschule Köln bietet berufsbegleitenden Studiengang Business Administration im Südkreis an – Informationsveranstaltung am 4. Juli

Bereits mehrfach konnten in Schleiden Diplomanden im Studiengang Betriebswirtschaftslehre feierlich entlassen werden. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Bereits mehrfach konnten in Schleiden Diplomanden im Studiengang Betriebswirtschaftslehre feierlich entlassen werden. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Wer Betriebswirtschaftslehre studieren will, muss dafür nicht in die Metropolen ziehen: Auch in Schleiden kann man berufsbegleitend Business Administration bis zum staatlich anerkannten Abschluss „Bachelor of Arts“ studieren und somit ein Anschlussstudium bis zum Abschluss „Master of Arts“ ermöglichen. Die Rheinische Fachhochschule Köln, die die Außenstelle in Schleiden als Studienort betreibt, bietet hierzu am Donnerstag, 4. Juli, um 18 Uhr eine Informationsveranstaltung an, und zwar im Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden, Blumenthaler Straße 7, 53937 Schleiden. Der genaue Raum soll vor Ort per Aushang bekannt gegeben werden.

Inhaltlich ergeben sich keine Unterschiede zum BWL-Studium in Köln. Das Studienangebot ist vor allem für Auszubildende und Berufstätige in der Region interessant, die arbeits- oder heimatnah studieren und sich qualifizieren wollen. Auch Vertreter von Unternehmen jeder Branche und Größe im Einzugsgebiet des Kreises können sich an dem Infoabend über das Angebot, die Studiengebühren und Stipendienmöglichkeiten zu informieren, ebenso Eltern von Studienwilligen.

Während der Vorlesungszeit finden die Vorlesungen dienstags und donnerstags von 18 Uhr bis 21.10 Uhr sowie samstags von 8 Uhr bis 14.30 Uhr in den Räumen des Johannes-Sturmius-Gymnasiums statt.  Die RFH wirbt mit hoher fachlichen und didaktischen Kompetenzen der Dozenten aus der Praxis, kleine Studiengruppen sowie die sehr enge Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Ingo Pfennings, Bürgermeister Stadt Schleiden: „Es ist wichtig, dass der ländliche Raum kein bildungsferner Raum wird. Somit muss es für uns immer Priorität haben, unsere Bildungsangebote zu erhalten und weitere hinzuzugewinnen.“ Weitere Informationen bei der Rheinischen Fachhochschule Köln, Dipl.-Kaufmann (FH) André Stoff, Mobil-Telefon 01 63-2 51 42 05, E-Mail andre.stoff@rfh-koeln.de oder Im Internet: www.rfh-koeln.de.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Treffen des Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt

(epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.