Gesundheitsberufe hautnah erleben

32 regionale Unternehmen der Gesundheitswirtschaft stellen sich vor

„Schnitzeljagd der Gesundheitsberufe“. Schüler mit Laufzettel zum Berufsparcours.
Foto: Zweckverband Region Aachen

Euskirchen– Am Dienstag, 25. Juni, findet in der Zeit von 8.30 bis 13 Uhr die vierte Gesundheitsberufemesse in Euskirchen statt. 32 regionale Unternehmen der Gesundheitswirtschaft wollen sich dann im Cityforum Euskirchen präsentieren, um allen Interessierten die Bandbreite an krisenfesten Gesundheitsberufen zu veranschaulichen. 

Schülerinnen und Schüler können durch den Besuch von verschiedenen Praxisstationen Berufsfelder im Gesundheitswesen erkunden und sich den Besuch als Schnupperpraktikum anerkennen lassen. Ausbildungsplatzsuchende sowie Personen in der Orientierungsphase erhalten auf der Messe Wissenswertes zu Gesundheits- und Pflegeberufen und den entsprechenden Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten.

Die Messe wird von einem umfangreichen Seminarprogramm begleitet. Die Gesundheitsberufemesse ist eine gemeinsame Veranstaltung von Region Aachen-Zweckverband, Struktur- und Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen, Kommunales Bildungs- und Integrationszentrum (KoBIZ) Kreis Euskirchen, Jobcenter EU-aktiv und der Agentur für Arbeit Euskirchen.

Der Eintritt zur Gesundheitsberufemesse ist frei. Willkommen sind alle, die sich für Gesund-heitsberufe interessieren und in einer vielversprechenden Wachstumsbranche arbeiten wollen. Ab einer Gruppengröße von zehn Personen wird vorher um eine Anmeldung gebeten. (epa)

Weitere Infos erteilt Sarah Komp unter: sarah.komp@kreis-euskirchen.de

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Unternehmer erhielten Lehrstunde in Nachhaltigkeit

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.