Kunst und Kultur erdacht und produziert in den Nordeifelwerkstätten

Lesungen, Bilderausstellungen, Handwerkliches und Mitmachaktionen auf dem Werksgelände in Kuchenheim

Beim Kunst- und Kulturmarkt der Nordeifelwerkstätten zeigen die Beschäftigten ihre kreative Ader, wie hier vor zwei Jahren in der Trommelgruppe „NEW Combo“. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Beim Kunst- und Kulturmarkt der Nordeifelwerkstätten zeigen die Beschäftigten ihre kreative Ader, wie hier vor zwei Jahren in der Trommelgruppe „NEW Combo“. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Kuchenheim – Der vierte Kunst- und Kulturmarkt, ausgerichtet vom Team der Nordeifelwerkstätten (NEW), findet statt auf dem Werksgelände in Euskirchen-Kuchenheim, Grondahlsmühle 14-16 (Gewerbegebiet), und zwar am Samstag, 6. Juli, von 9 Uhr bis 14 Uhr. Dabei sind Lesungen, Bilderausstellungen, Kunsthandwerk, Mitmachaktionen und mehr geplant. Alle Angebote wurden erdacht und produziert in den Nordeifelwerkstätten, die Menschen mit Behinderung Ausbildung, Arbeit und Beschäftigung bieten. Mit dem Markt soll gezeigt werden, dass die Beschäftigten der NEW nicht „nur“ im Dienstleistungs- und Lohnsektor arbeiten, sondern auch ihre kreativen und künstlerischen Ambitionen einbringen.

Als Gäste werden Angehörige der Euskirchener Hans-Verbeek-Schule, eine Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung, und das Atelier „Strichstärke“ aus Mönchengladbach erwartet. Bei „Strichstärke“ der Evangelischen Stiftung Hephata Wohnen kommen Menschen mit Behinderung für künstlerische Tätigkeiten zusammen. Außerdem wollen die Sportlerinnen und Sportler des Kuan Yin-Kampfkunstcenter aus Hellenthal ihr Können vorführen.

Besucher des Kunstmarktes können bei freiem Eintritt neben den Ausstellungen und Aktionen handgemachte Bonbons und selbstgekochte Fruchtaufstriche oder Textiles von dekorativ bis alltagstauglich aus dem Nähstudio erstehen und sich in der Cafeteria stärken.

Neben der Beschäftigung an mehreren Standorten im Kreis Euskirchen in verschiedensten Sparten von Verpackung und Logistik über Saunabau und Montage bis Handwerkliche Dienstleistungen und Landschaftspflege bieten die NEW auch Ausbildung und Beschäftigung in Lebensmittelmärkten, dem „Bügelprofi“ oder Kantinen und unterhalten sogar eine eigene Jobagentur, um auch Arbeitsplätze auf dem ersten Arbeitsmarkt anzubahnen. Weitere Informationen im Internet unter: www.nordeifelwerkstaetten.de

 

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Vierzehn neue Ehrenamtliche für die Hospizarbeit

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.