20 Jahre Sufi-Soul Festival

Musiker aus vielen Teilen der Welt zu Gast in der Osmanischen Herberge in Kall-Sötenich 

Hochkarätige Musiker wie die "Sabri Brothers" gastieren regelmäßig in der Osmanischen Herberge. Beim aktuellen Festival ist Markus Stockhausen angekündigt. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Hochkarätige Musiker wie die „Sabri Brothers“ gastieren regelmäßig in der Osmanischen Herberge. Beim aktuellen Festival ist Markus Stockhausen angekündigt. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall-Sötenich – Hochkarätige Musiker sind am Wochenende 3. und 4. August beim Sufi-Soul Festival in der Osmanischen Herberge in Kall-Sötenich zu Gast. Bei der 20. Auflage des Musikfestes mit Bands aus vielen Teilen der Welt sollen Stilrichtungen von Jazz, Drumming, Ney-Flöte, Rudra Veena, Hadrah bis Soul-Rock vertreten sein.

Angekündigt sind Markus Stockhausen & Alireza Mortazavi, Carsten Wicke  und Rudra Veena (Deutschland/Indien), Ahmed Anoushe,  Ney-Virtuose aus Persien, Mariama mit Soul aus Frankreich, Unojah „Einheit in Vielfalt“ mit Ethno Reggae Pop aus Deutschland, Habama Brothers mit PowerDrums aus Deutschland, Uhuru mit Afro-Rhythmus aus Deutschland und Afrika, Faridah mit Mystic-Sufimusic aus Deutschland, sowie Abu Nour +Abdulmalik mit Hadrah aus Syrien.

Dazu wird an Ständen eine Vielfalt internationaler Köstlichkeiten geboten sowie ein orientalischer Basar veranstaltet. Los geht es am Samstag ab 15 Uhr und am Sonntag ab 12.30 Uhr. Weitere Informationen bei Ahmad Adamek, Telefon 0 24 41- 77 07 84, oder im Internet: www.sufisoul.de

Osmanische Herberge

Rinner Str. 15

53925 Kall-Sötenich

(epa)

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Gute Laune auch ohne sommerliche Temperaturen auf der Herbstschau

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.